Jetzt Live
Startseite Österreich
Österreich

Vollbrand in Obertauern: Brandstiftung vermutet

Im Salzburger Wintersportort Obertauern ist in der Nacht auf Dienstag ein Personalhaus komplett abgebrannt. Sieben Bewohner mussten in Sicherheit gebracht werden, zwei erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus, weil sich in dem Vorraum, in dem das Feuer ausgebrochen ist, keine technischen Zündquellen befinden, sagte Polizeisprecher Michael Rausch zur APA.

Der Brand wurde Dienstag gegen 2.25 Uhr bemerkt. Zu diesem Zeitpunkt hielten sich sieben Menschen in dem Privathaus mitten im Ort auf, das im Winter als Personalhaus verwendet wird. Eine 51-jährige Ungarin sprang in Panik aus einem Fenster im ersten Stock und landete zweieinhalb Meter tiefer im Schnee. Beim Aufprall verstauchte sie sich einen Fuß, weswegen sie ins Krankenhaus Tamsweg gebracht wurde. Ein 28-jähriger Slowake wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert.

Wegen der starken Rauchentwicklung dachten die Feuerwehr zunächst auch eine Evakuierung der umliegenden Gebäude und Hotels an, diese Maßnahme war letztlich aber doch nicht notwendig. Im Einsatz standen die Feuerwehren aus Obertauern, Untertauern, Radstadt, Mauterndorf, St. Michael und Tweng mit rund 100 Kräften. Die Helfer konnten nicht verhindern, dass sich die Flammen vom Vorraum im Erdgeschoß über den ersten Stock bis in den Dachstuhl ausbreiteten, sodass das Gebäude letztlich in Vollbrand stand und auch vollkommen zerstört wurde. Erst gegen Mittag hieß es "Brand aus".

Am Nachmittag untersuchten Kriminalisten und Sachverständige die Brandruine. Ein spezieller Spürhund der Polizei erschnüffelte keinerlei Hinweise auf eingesetzte Brandbeschleuniger. Dennoch geht die Polizei von Brandstiftung aus, weil sich im Vorraum keinerlei technische Zündquellen befinden. "Bei der Suche nach dem Motiv und dem Täter ermitteln wir in alle Richtungen", so der Polizei-Sprecher. Seinen Angaben zufolge werden nun zahlreiche Einvernahmen durchgeführt, natürlich auch mit den sieben zum Zeitpunkt anwesenden Bewohnern.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 08:06 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/vollbrand-in-obertauern-brandstiftung-vermutet-44906137

Kommentare

Mehr zum Thema