Jetzt Live
Startseite Österreich
Vorarlberg

Tourengeher fahren Lawine davon

Lawine Vorarlberg APA/LPD VORARLBERG
Zwei Skitourengeher sind der Lawine entkommen.

Zwei Skitourengeher sind am Sonntag im Gebiet der Drei Türme (2.830 Meter) in Tschagguns (Montafon) knapp einer Lawine entkommen. Das 100 Meter breite Schneebrett löste sich auf der Sporaplatte und ging über 580 Höhenmeter in den Tiergarten (2.103 Meter) ab. Die beiden Skifahrer brachten sich durch eine Schussfahrt in Sicherheit. Weitere acht Wintersportler befanden sie außerhalb der Lawinenbahn.

Bergrettung und Alpinpolizei führten eine Sicherheitssuche durch, weil nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Menschen verschüttet wurden, teilte die Polizei mit. Im Einsatz standen 20 Mann sowie zwei Lawinenhundeführer der Bergrettung Schruns-Tschagguns, die Mannschaften des Rettungshubschraubers "C8" und des Polizeihubschraubers "Libelle" sowie zwei Alpinpolizisten.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 18.11.2019 um 05:17 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/vorarlberg-tourengeher-fahren-lawine-davon-66691912

Kommentare

Mehr zum Thema