Jetzt Live
Startseite Österreich
Achtung Abzocke

Warnung vor Ping-Anrufen aus Tonga

169280_Frau_schreibt_eine_SMS_mit_ihrem_Handy.jpg Bilderbox
Ping-Anrufe können teuer werden, warnt der RTR (Symbolbild).

Vor sogenannten Ping-Anrufen mit der Vorwahl des Inselstaats Tonga hat die Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) am Donnerstag gewarnt. Ein Rückruf kann zu hohen Kosten führen. Ping-Anrufe werden nach nur einmaligem Klingeln (engl.: "ping") wieder abgebrochen. "Aus Neugierde oder Höflichkeit sollen wir dazu verleitet werden zurückzurufen", hieß es in einer Aussendung.

Ignorieren Sie Anrufe, die mit "+676" beginnen, so der Hinweis der RTR. Die Ländervorwahl sollte nicht mit der österreichischen Mobilfunk-Vorwahl "0676" bzw. "+43 676" verwechselt werden.

Verdächtige Anrufe melden

Unter rufnummernmissbrauch.at finden sich weitere Informationen zu verdächtigen Nummern. Dort können der RTR auch weitere dubiose Anrufe gemeldet werden.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 15.10.2019 um 06:21 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/warnung-vor-ping-anrufen-aus-tonga-67953001

Kommentare

Mehr zum Thema