Jetzt Live
Startseite Österreich
Brandattacke in Wien

Angezündete Trafikantin weiter in Lebensgefahr

Beschuldigter Ex-Partner einvernommen

Eine Trafikantin ist Freitag kurz vor Mittag in ihrem Geschäft in der Nußdorfer Straße in Wien-Alsergrund offenbar von ihrem Ex-Partner mit einer Flüssigkeit überschüttet und dann angezündet worden. Der Beschuldigte wurde am Samstag einvernommen.

Mitarbeiter des Samariterbundes, die zufällig in der Nähe waren, erstickten das Feuer mit Decken. Die Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Spital gebracht. Nach dem Verdächtigen wurde eine Großfahndung eingeleitet, sagte Polizeisprecher Daniel Fürst.

Wien: Frau rettet sich zu Sanitätern

Ersten Informationen zufolge sei der Mann - ein 47-jähriger österreichischer Staatsbürger - zu Mittag in das Geschäft der Frau gekommen und habe sie mit einer brennbaren Flüssigkeit überschüttet und angezündet. Die schwer verletzte Frau rannte daraufhin auf die Straße, wo sich gerade zufällig ein Wagen des Samariterbundes befand, wie ein Sprecher der Wiener Berufsrettung der APA sagte. Die Mitarbeiter leisteten umgehend Erste Hilfe und löschten die Flammen. Dann wurde die Frau von der Wiener Berufsrettung stabilisiert und ins Spital gebracht.

Trafikantin beschuldigt Ex-Partner

Gegenüber der Polizei gab die schwerverletzte Frau noch an, dass es sich bei dem Täter um den Ex-Partner handeln soll. Nach diesem Mann lief am Freitagnachmittag eine Großfahndung. 

Beschuldigter festgenommen

Am späten Freitagnachmittag, gegen 17.15 Uhr, hat der Beschuldigte selbst dann die Polizei angerufen. Er wurde danach im Freien in der Lobau im Bezirk Donaustadt von WEGA-Beamten festgenommen, ohne Widerstand zu leisten, berichtete Gass der APA. Der Mann wurde bisher nicht einvernommen, seine Verantwortung blieb daher vorerst unklar. Der Zustand der Trafikantin war am Abend unverändert, sagte Polizeisprecherin Barbara Gass.

Einvernahme vorerst ohne Erkenntnisse

Die erste Einvernahme des Beschuldigten habe keine Erkenntnisse gebracht, sagte Polizeisprecher Daniel Fürst der APA. Im Lauf des Tages soll der 47-Jährige erneut einvernommen werden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 26.09.2021 um 05:52 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/wien-frau-mit-fluessigkeit-uebergossen-und-angezuendet-100659067

Kommentare

Mehr zum Thema