Jetzt Live
Startseite Österreich
Wiener HTL

Lehrer soll Schüler bespuckt haben

SB, Lehrer, Schule, Tabel, Klassenzimmer APA/DPA/HEIKO WOLFRAUM
Der Lehrer wurde nach dem Streit suspendiert (Symbolbild).

In einer Wiener HTL ist ein Lehrer nach einem Konflikt mit einem Schüler suspendiert worden. Bei den Handgreiflichkeiten soll der Lehrer den Buben auch bespuckt haben, wie "oe.24.at" und "heute.at" am Freitag berichteten. Der Schüler wiederum soll den Pädagogen daraufhin gegen die Tafel gestoßen haben.

Ein Sprecher der Bildungsdirektion bestätigte der APA die Suspendierung. Der Lehrer, der laut den Berichten ohnehin im Sommer die Schule verlassen hätte, wird zudem einvernommen.

Wien: Konsequenzen für Lehrer und Schüler

Aber auch dem Schüler drohen disziplinäre Konsequenzen. "Wir dulden keinerlei Gewalt und respektloses Verhalten an unseren Schulen", hieß es in der Stellungnahme.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 25.05.2019 um 06:58 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/wien-lehrer-soll-schueler-bespuckt-haben-69701326

Kommentare

Mehr zum Thema