Jetzt Live
Startseite Österreich
Wien

Mordversuch an Freundin: Festnahme

Der Österreicher soll seine Freundin gewürgt haben
Der Mann soll seine Freundin gewürgt haben.

Ein 22-jähriger Mann soll am Sonntagnachmittag in Wien-Donaustadt versucht haben, seine 18-jährige Freundin umzubringen. Der Österreicher soll sie gewürgt und ihr Mund und Nase zugehalten haben. Die junge Frau konnte sich befreien und die Polizei verständigten. Der 22-Jährige wurde festgenommen, wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung und des Mordversuchs angezeigt sowie weggewiesen.

Kurz vor 15.30 Uhr war ein Streit zwischen dem Paar in der gemeinsamen Wohnung nahe der Donaufelder Straße eskaliert. Bereits in der Vergangenheit war es zwischen den beiden immer wieder zu Auseinandersetzungen gekommen, sagte Polizeisprecher Harald Sörös. Der 22-Jährige soll die 18-Jährige mehrmals mit dem Umbringen bedroht haben, Handgreiflichkeiten folgten. Dabei wehrte sich die junge Frau und verletzte den Mann leicht im Gesicht. Daraufhin soll sie dieser zu Boden gedrückt, sich auf ihren Oberkörper gesetzt und die 18-Jährige gewürgt haben. Außerdem soll ihr der Mann Mund und Nase zugehalten haben.

Wien: 22-Jähriger festgenommen

Die Frau wehrte sich energisch. Sie wurde an einem Ohr verletzt. Beide befanden sich noch in der Wohnung, als Beamte der Polizeiinspektion Sonnenallee eintrafen. Der 22-Jährige wurde festgenommen.

(APA)

Aufgerufen am 20.05.2019 um 08:26 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/wien-mordversuch-an-freundin-festgenommen-69837076

Kommentare

Mehr zum Thema