Jetzt Live
Startseite Österreich
Wien

"Loris" spürt vermissten Pensionisten auf

Polizeihund Loris APA/LPD WEIEN
Loris hat den vermissten Pensionisten aufgespürt.

Der Wiener Polizeispürhund "Loris" hat in der Nacht auf Sonntag keinen Verbrecher gestellt, sondern einen vermissten Pensionisten erschnüffelt. Die Frau des 83-Jährigen hatte die Exekutive um Hilfe gebeten, nachdem sie ihren Mann in einem Einkaufszentrum in Penzing nicht mehr finden konnte.

Als die Suche in dem Center auch nach Geschäftsschluss erfolglos blieb, baten die Beamten die Diensthundeeinheit um Unterstützung. Nach dem Schnüffeln an einem Geruchsträger nahm Loris sofort auf die Fährte auf: Die Spur endete beim Bahnhof Wolf in der Au, was die Vermutung nahe legte, dass der Gesuchte in einen Zug eingestiegen war.

Nur rund fünf Minuten später, gegen 2.40 Uhr, wurde der demente Senior am Bahnhof Hütteldorf auf einer Bank gefunden, wohlauf, aber auch erschöpft, berichtete die Polizei am Montag.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 08.12.2019 um 11:18 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/wien-polizeihund-loris-spuert-vermissten-pensionisten-auf-78023773

Kommentare

Mehr zum Thema