Jetzt Live
Startseite Österreich
Viele Ausnahmen

Wiener Innenstadt wird autofrei

Wer künftig noch alles in die City reinfahren darf

Der erste Wiener Gemeindebezirk, also die Innenstadt, wird zur weitgehend autofreien Zone. Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) und Bezirksvorsteher Markus Figl (ÖVP) haben am Mittwoch das neue Verkehrskonzept präsentiert. Die entsprechende Verordnung wird noch vor der Wahl im Oktober umgesetzt.

Die Einfahrt in die City wird aber weiter möglich sein, denn es gibt viele Ausnahmen. So dürfen Anrainer weiter einfahren, auch Personen, die einen Garagenplatz haben bzw. zu einem solchen unterwegs sind, ist die Zufahrt erlaubt.

 

Autofreie Wiener City: Viele Ausnahmen

Weiters gibt es Ausnahmen für Menschen mit Behinderung, zum Teil für Unternehmen, Mitarbeiter von Sozialdiensten, Taxis, Lieferanten, Einsatzfahrzeuge und den öffentliche Verkehr. Menschen, die im Bezirk arbeiten und außerhalb der Öffi-Dienstzeiten unterwegs sein müssen, sind ebenfalls ausgenommen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 10.07.2020 um 08:51 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/wiener-innenstadt-wird-autofrei-88994407

Kommentare

Mehr zum Thema