Jetzt Live
Startseite Österreich
Streit artet aus

Schwerverletzter nach Messer-Attacke in NÖ

60-Jähriger nicht in Lebensgefahr

symb_messer symb_küchenmesser Pixabay
Der Mann wurde bei dem Angriff schwer verletzt. (SYMBOLBILD)

Ein 60-jähriger Mann wurde gestern Abend in Wiener Neustadt bei einer Messer-Attacke schwer verletzt.

Bei einer Messerattacke ist am Samstagabend in Wiener Neustadt ein 60-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann wurde nach Angaben von Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner ins Krankenhaus gebracht, befand sich aber nicht in Lebensgefahr. Der Verdächtige, ein 19-Jähriger, war zunächst geflüchtet, wurde allerdings in der Nacht auf Sonntag festgenommen. Zuerst hatte der "Kurier" online über die Tat berichtet.

Messer-Attacke folgt auf Streit

Dem Messerangriff war laut Polizei ein Streit vorausgegangen. Dieser dürfte kurz vor 20.30 Uhr eskaliert sein. Gegen den 19-Jährigen sind Ermittlungen wegen des Verdachts des versuchten Mordes angelaufen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 20.06.2021 um 12:32 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/wiener-neustadt-schwerverletzter-nach-messer-attacke-103863907

Kommentare

Mehr zum Thema