Jetzt Live
Startseite Österreich
Nach 6 Monaten

Wienerin darf endlich aus Türkei ausreisen

Türkei wirft ihr Terror-Unterstützung vor

Türkei, Flagge, SB APA/Rene Van Bakel
Sechs Monate lang wurde die Wiener Pädagogin in der Türkei festgehalten. (SYMBOLBILD)

Die Wiener Pädagogin Mülkiye Lacin darf aus der Türkei ausreisen, wie David Lang, Mitglied des Solidaritätskomitees "Free Mülkiye", der APA am Donnerstag mitteilte. Die kurdischstämmige Österreicherin saß seit sechs Monaten in der Türkei fest. Ihr wurde Propaganda für eine "terroristische Organisation" vorgeworfen.

Am ersten Prozesstag am Donnerstag wurde von dem türkischen Gericht in Tunceli in Ostanatolien das Ausreiseverbot gegen die Pädagogin laut Lang aufgehoben. Zwar sei das Verfahren zur Zeit noch nicht abgeschlossen, weil die türkischen Behörden noch Anfragen an die österreichischen Behörden hätten.

Lacin "überglücklich" über Ausreiseerlaubnis

Lacin könne sich dabei aber in Zukunft von Österreich aus anwaltlich vertreten lassen. Lacin reagierte Lang zufolge "überglücklich". Sie bedanke sich bei allen Unterstützern und möchte mit dem nächsten Flug nach Österreich zurückkehren.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 07:13 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/wienerin-muelkiye-lacin-darf-endlich-aus-tuerkei-ausreisen-81770782

Kommentare

Mehr zum Thema