Jetzt Live
Startseite Österreich
Sperren und Staus

Wintereinbruch legt den Brenner lahm

Autos teils mit Sommerreifen unterwegs

Der erste Schneefall auf der Tiroler Brennerautobahn (A13) hat Montagabend zu Sperren und Staus geführt. Rund zwei Stunden lang musste die Autobahn gesperrt werden, auch auf der Bundesstraße blieben Pkw hängen. Zum Teil waren sie trotz winterlicher Verhältnisse mit Sommerreifen unterwegs, hieß es von der Autobahnpolizei Schönberg.

Aufgrund der schmalen Fahrbahn wegen einer Baustelle und des Staus kamen die Schneepflüge nicht mehr durch, die dann auf die Bundesstraße ausweichen mussten.

Viel Neuschnee am Brenner

Ab 20.30 Uhr war die Brennerautobahn eine Schneefahrbahn. Lkw kamen nicht mehr weiter, daher mussten Traktoren zum Abschleppen ausrücken. Nach 23 Uhr gab es keine Behinderungen mehr.

Schneefall Salzburg, Obertauern facebook.com/hotel.gruenholz
Die weiße Pracht in Mühlbach am Hochkönig.

Frau Holle bringt Schnee nach Salzburg

Teils heftig geschneit hat es in der Nacht auf Dienstag in Westösterreich. Auch in Salzburg sind stellenweise dicke Flocken gefallen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 07.12.2021 um 05:31 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/wintereinbruch-schnee-legt-brenner-lahm-111786493

Kommentare

Mehr zum Thema