Jetzt Live
Startseite Österreich
Landwirt:innen in Sorge

Wolfsbestand in den Alpen wächst rasant

Aktuell 45 Tiere in Österreich

wolf Pixabay
Immer mehr Wolfsrudel siedeln sich in den Alpen an. (SYMBOLBILD)

Während sich Tierschützer:innen darüber freuen, bangen Landwirt:innen um ihr Vieh: Immer mehr Wolfsrudel leben in den Alpen. Und der Bestand steigt weiter an.

Die Zahl der Wolfsrudel in den Alpen wächst rasant, um mehr als 25 Prozent im Jahr. Das berichtete am Montag der Verein Gruppe Wolf Schweiz (GWS), der sich für ein friedliches Zusammenleben zwischen Menschen und einheimischen Großraubtieren einsetzt. In Österreich leben aktuell etwa 45 Wölfe.

WWF fordert Herdenschutz und mehr Behirtung
++ HANDOUT ++ ZU APA0353 VOM 4.5.2022 - Nach zahlreichen Sichtungen in vorwiegend abgelegenen Gegenden ist nun auch in der Nähe von Graz ein Wolf gesichtet worden. Eine Wildkamera im Gemeindegebiet von Eisbach-Rein hat das Tier am Dienstag, 03. Mai 2022 abgebildet. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um einen Wolf handelt, sei laut Jägerschaft sehr hoch.

Aktuell etwa 45 Wölfe in Österreich

Neben drei bestätigten Rudeln sind 2021 zusätzlich 36 Wölfe in Österreich nachgewiesen worden. Das ergibt derzeit etwa 45 Wölfe im Land. "Menschen sind an den Anblick von Rehen, Hirschen und …

Mehr als 300 Wolfsrudel in den Alpen

Der gesamte Lebensraum für Wölfe dürfte in den Alpen in etwa fünf Jahren ausgeschöpft sein. „Der Wolfbestand reguliert sich dann selber und wächst nicht mehr weiter an“, berichtete der Verein. 2021 habe es im Alpenraum nach Schätzungen mehr als 250 Rudel gegeben. In diesem Jahr dürften es mehr als 300 werden. Der Verein geht davon aus, dass insgesamt Raum für etwa 800 Rudel ist.

 

Tierschützer:innen mahnen zu Herdenschutz

Der Verein betont, wie wichtig ein flächendeckender und konsequenter Herdenschutz für Nutztiere ist. Erst vergangene Woche war erstmals im Kanton St. Gallen auf der Alp Brändlisberg ein einjähriges Rind von Wölfen gerissen worden. Bauernverbände haben immer wieder vergeblich mehr Abschussgenehmigungen gefordert.

Wolf, SB Pixabay/CC0
Naturschutzorganisationen wollen den Abschuss des Pongauer Wolfs verhindern (SYMBOLBILD).

Wolf in Kärnten zum Abschuss freigegeben

Erneut sorgt ein Wolf in Österreich für Aufregung. Das Tier soll mehrere Schafe in der Gemeinde Stall im Mölltal (Kärnten) gerissen haben und wird nun zum Abschuss freigegeben.

Bis zu zehn Wölfe in einem Rudel

In den Alpen bestehen Rudel – zwei erwachsene Tiere und ihr Nachwuchs – in der Regel aus bis zu zehn Tieren. Das Territorium eines Rudels wird auf 200 bis 300 Quadratkilometer geschätzt. 1993 bildete sich nach Angaben der Gruppe in den französisch-italienischen Südwestalpen das erste Rudel. Auch heute sind die Tiere innerhalb der Alpen dort besonders stark verbreitet. In der Schweiz gab es Jahrzehnte nach der Ausrottung seit 1995 wieder einzelne Wölfe, seit 2012 auch Rudel.

In Deutschland gibt es in den Alpen noch keinen Nachweis von Wolfsrudeln. Weder der Verein GWS noch die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf haben dort diese Tiere verzeichnet.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 29.09.2022 um 04:34 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/wolfsbestand-in-den-alpen-waechst-rasant-125372785

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema