Jetzt Live
Startseite Österreich
Bike-Saison in vollem Gange

Zahlreiche schwere Motorrad-Unfälle

Tote in Bayern und der Steiermark

Motorradfahrer, Motorrad, Helm Pixabay
In Inzell in Bayern und in der Steiermark kamen zwei Männer ums Leben. (SYMBOLBILD)

Eine Reihe an schweren Motorradunfällen hat sich am Samstag ereignet. Im grenznahen Inzell (Lkr. BGL) in Bayern und in der Südoststeiermark haben zwei Männer sogar ihr Leben verloren. Ein Überblick.

Biker stirbt bei Crash mit Auto in Inzell

Am Samstag gegen 17.15 Uhr ereignete sich in Inzell kurz vor dem Eisstadion ein folgenschwerer Unfall: Ein 71-jähriger Motorradfahrer aus Schneizlreuth dürfte an einer Abzweigung von einem Pkw-Lenker übersehen worden sein, berichtet die Polizei.

Der Motorradfahrer hatte offensichtlich keine Zeit mehr, um zu reagieren und prallte ungebremst gegen die Seite des Pkw. Dadurch zog sich dieser so schwere innere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Unfallverursacher und seine Ehefrau mussten ebenfalls medizinisch versorgt werden, da sie unter schwerem Schock standen.

Motorradfahrer in der Südoststeiermark tödlich verunglückt

In der Steiermark ist am Samstagabend ein Motorradfahrer bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der 41-jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark kam mit seiner Vespa im Ortsgebiet Steinbach in einer Rechtskurve zu Sturz und schlitterte auf die linke Fahrbahn. Dort kollidierte er mit dem entgegenkommenden Pkw eines 71-jährigen Südoststeirers.

Der 41-Jährige erlitt bei der Kollision tödliche Verletzungen. Am Motorrad entstand Totalschaden, das Fahrzeug des 71-Jährigen wurde erheblich beschädigt. Der Pkw-Lenker selbst und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

Motorradlenker bei Verkehrsunfall in NÖ lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Wiener Neustadt ist ein Motorradlenker am Samstagabend lebensgefährlich verletzt worden. Der 22-Jährige war mit seinem Bike ins Schleudern geraten, als er einen Pkw überholt hatte. Anschließend prallte er Polizeiangaben zufolge gegen am Straßenrand befindliche Begrenzungssteine. Der Mann wurde in das Landesklinikum in der Statutarstadt eingeliefert.

Motorradfahrer bei Unfall in OÖ über Leitschiene geschleudert

Ein 39-jähriger Motorradfahrer ist Samstagmittag bei einem Unfall in Rainbach im Innkreis (Bezirk Schärding) über eine Leitschiene geschleudert und verletzt worden. Der Deutsche kam aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Motorrad zu weit nach rechts und kollidierte mit der Leitschiene. Er blieb verletzt in einem angrenzenden Gebüsch liegen und wurde laut Polizei ins Spital eingeliefert.

Motorradlenker prallt bei Testfahrt in OÖ gegen Pkw

Ein 28-jähriger Motorradlenker ist Samstagnachmittag bei einer Testfahrt in Königswiesen (Bezirk Freistadt) gegen einen Pkw geprallt und verletzt worden. Der Mann machte eine Probefahrt mit einem von einem Bekannten zum Verkauf angebotenen Motorrad. Der 28-Jährige hatte aber laut Polizei noch keine Lenkberechtigung für das Zweirad, sondern ist gerade erst in Ausbildung für den A-Schein.

Der Unfall passierte bei der Rückfahrt des Mannes zu seinem Freund in Königswiesen. Der 28-Jährige sah laut eigenen Angaben einen Bekannten bei einer Hauszufahrt und grüßte diesen mit der rechten Hand. Dabei kam der Mann mit dem Motorrad auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den entgegenkommenden Pkw einer 71-Jährigen. Trotz Notbremsung stieß der Motorradfahrer gegen den bereits am rechten Fahrbahnrand stehenden Wagen und wurde gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. Der 28-Jährige und der Zulassungsbesitzer werden bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Tipps für sichere Motorrad-Saison

  • Fahren mit Licht ist Vorschrift und trägt wesentlich zur passiven Sicherheit bei
  • Grundsätzlich gilt: Ein dosierter Umgang mit dem Gasgriff und eine vorausschauende Fahrweise ist besonders wichtig
  • Als Motorradfahrer muss man praktisch in jeder Sekunde des Fahrens mit Fehlern anderer rechnen. Vor allem damit, dass man einfach nicht wahrgenommen wird
  • Aber auch die Verkehrsteilnehmer auf vier Rädern, also Pkw-, Lkw- und Busfahrer sollten – gerade bei schönem Wetter – immer mit den Zweiradfahrern rechnen. Die gegenseitige Rücksichtnahme ist im immer dichteren Verkehrsgeschehen die Grundvoraussetzung für einen unfallfreien Verkehrsablauf
  • Richtige Bekleidung: Tragt immer Motorrad-Schutz-Bekleidung und einen passenden Helm. Im Falle eines Unfalls ist die Ausrüstung euer einziger “Airbag”. War ein Helm bereits einmal einem Unfall ausgesetzt, sollte er ersetzt werden. Auch Helme gehören regelmäßig erneuert, sollten nur im Fachhandel gekauft werden und mit einem Prüfzeichen versehen sein
(Quelle: SALZBURG/APA)

Aufgerufen am 17.06.2021 um 12:06 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/zahlreiche-motorrad-unfaelle-88577647

Kommentare

Mehr zum Thema