Jetzt Live
Startseite Österreich
Ärzte hatten keine Chance

Zehnjährige stirbt nach Unfall vor Schule in Spital

Schülerin war von Pkw erfasst

symb_krankenbett symb_krankenhaus Bilderbox
Das zehn Jahre alte Mädchen erlag im Spital ihren schweren Verletzungen. (SYMBOLBILD)

Jenes zehnjährige Mädchen, das in der vergangenen Woche vor einer Schule im Burgenland von einem Pkw erfasst worden war, ist im Krankenhaus in Graz gestorben.

Die Schülerin erlag in der Nacht auf Mittwoch ihren schweren Verletzungen, bestätigte ein Polizeisprecher auf APA-Anfrage einen Bericht der burgenländischen Wochenzeitung "BVZ".

Zehnjährige von Autofahrer übersehen

Ein junger Niederösterreicher hatte die Zehnjährige zu spät gesehen und nicht mehr rechtzeitig bremsen können. Die Schülerin wurde nach dem Unfall am 15. November zunächst ins Krankenhaus nach Oberwart und dann weiter nach Graz gebracht. Dort war sie in intensivmedizinischer Behandlung.

symb_Blaulicht, symb_Polizei APA/Erwin Schweriau
Die Polizisten kontrollierten den Drogenlenker bei der Raststation Kasern. (SYMBOLBILD)

Schülerin im Burgenland von Auto angefahren

Ein zehnjähriges Mädchen wurde gestern vor einer Schule in Oberschützen im Burgenland von einem Pkw erfasst. Die Schülerin wurde dabei schwer verletzt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 02.12.2022 um 06:28 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/zehnjaehrige-nach-unfall-vor-schule-im-burgenland-gestorben-130226515

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema