Jetzt Live
Startseite Österreich
Kommissar Zufall hilft mit

Zustellung einer Ladung führt zu Cannabisfund

Neun Pflanzen und rauchfertiges Gras sichergestellt

Meldungsliste(2)_1(5) (1).jpg APA/LPD KÄRNTEN
Bei der Zustellung einer polizeilichen Ladung an einen 45-jährigen Klagenfurter am Donnerstag, 13. Jänner 2021, nahmen Polizeibeamte einen starken Cannabisgeruch wahr. 

Bei der Zustellung einer polizeilichen Ladung an einen 45-jährigen Klagenfurter haben Polizisten gestern nicht schlecht gestaunt. Denn sie sind dabei überraschend auf eine Cannabisplantage und rauchfertiges Gras gestoßen.

Bei der Zustellung einer polizeilichen Ladung an einen 45-jährigen Klagenfurter am Donnerstagnachmittag nahmen Polizeibeamte einen starken Cannabisgeruch wahr.

In der Wohnung des Mannes fanden sie eine kleine Plantage mit neun Pflanzen und zudem noch 300 Gramm rauchfertiges Cannabis sowie Suchtgiftutensilien, teilte die Polizei mit. Dies wurde von den Beamten sichergestellt. Der Mann wird bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 24.01.2022 um 09:48 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/zustellung-einer-ladung-fuehrte-zufaellig-zu-cannabisfund-in-kaernten-115461643

Kommentare

Mehr zum Thema