Jetzt Live
Startseite Österreich
Anschläge geplant

Terror-Verdächtige in Graz aus U-Haft entlassen

Offenbar kein Tatverdacht

Polizei, SB APA/HELMUT FOHRINGER/SYMBOLBILD
Den Verdächtigen wurde vorgeworfen, an Plänen für Terror-Anschläge in Wien, Salzburg und weiteren europäischen Staaten beteiligt gewesen zu sein. (SYMBOLBILD)

Zwei Terrorverdächtige sind am Montag in Graz aus der Untersuchungshaft "mangels Vorliegens eines dringenden Tatverdachts" entlassen worden. Das teilte das Landesgericht Graz mit. Die mutmaßlichen Komplizen des 24-jährigen Sergo P., der wegen terroristischer Vereinigung schon zwei Mal verurteilt worden war, waren im Vorjahr festgenommen worden.

Die beiden Tschetschenen im Alter von 25 und 31 Jahren wurde vorgeworfen, an den Plänen für Terror-Anschläge in Wien, Salzburg und weiteren europäischen Staaten beteiligt gewesen zu sein. Diese hätten zwischen Weihnachten und Neujahr stattfinden sollen, hieß es. Ursprünglich war in dieser Causa von der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt ermittelt worden, ehe die Untersuchungen nach Graz delegiert wurden

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 19.02.2020 um 06:24 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/zwei-terror-verdaechtige-in-graz-aus-u-haft-entlassen-83266213

Kommentare

Mehr zum Thema