Jetzt Live
Startseite Österreich
Niederösterreich

Zwei Tigerbabys in Wohnung entdeckt

Zwei Tigerbabys sind am Donnerstag in der Wohnung einer 34-jährigen Slowakin in Hainburg (Bezirk Bruck an der Leitha) entdeckt worden. Der Fund wurde nach Hinweisen an den Tierschutzverein gemacht, berichtete die niederösterreichische Polizei am Freitag. Die Babys wurden anschließend in einer Tierklinik untersucht. "Jetzt wird eine endgültige Pflegestelle gesucht", sagte ein Polizeisprecher.

Die beiden Babys befanden sich in der Badewanne unter einer Wärmelampe. Die Bezirkshauptmannschaft ordnete die Abnahme der Raubkatzen an.

Aus der Kategorie „ungewöhnliche Amtshandlungen“ berichten die Kollegen der PI Hainburg ausgerechnet am gestrigen ‚Tag...

Gepostet von Polizei Niederösterreich am Donnerstag, 8. August 2019

Gegenüber der Polizei gab sie an, die Gesetzeslage in Österreich zur Haltung dieser Tiere nicht zu kennen. Sie habe die Jungen mitgenommen, um sich um sie zu kümmern. Die 34-Jährige wurde der Bezirkshauptmannschaft Bruck a.d. Leitha angezeigt, zudem ergehe ein Bericht an die Staatsanwaltschaft, so ein Sprecher.

Slowakin betreut Tiger in Auffangstation

Die Slowakin betreue in ihrem Heimatland Tiger in einer Auffangstation und habe viel Erfahrung mit Großkatzen, hieß es. Die Babys sollen den Angaben zufolge noch eine Schwester haben, die sich bei der Mutter in der Einrichtung aufhält. Da zwei Junge schwächer gewesen seien, habe sie die beiden nach Hause mitgenommen, um sie zu versorgen, gab die Frau an. Die Babys wurden am Freitag erneut in eine Tierklinik gebracht, ihr Zustand wurde von der Polizei am Nachmittag als "stabil" beschrieben. Das Duo wird vorübergehend im Tiergarten Schönbrunn untergebracht.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 25.08.2019 um 05:47 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/zwei-tigerbabys-in-wohnung-in-niederoesterreich-entdeckt-74587366

Kommentare

Mehr zum Thema