Jetzt Live
Startseite Österreich
Waffenverbotszone

Linzer Altstadt wird waffenfrei

Waffe, Pistole, SB APA/Hans Klaus Techt
Schuss-, Hieb- sowie Stichwaffen und sogar Taschenmesser sind in der Waffenverbotszone nicht gestattet. (SYMBOLBILD)

Linz bekommt nach dem Hinsenkampplatz in Urfahr eine zweite Waffenverbotszone. Auch in der Altstadt soll voraussichtlich ab 1. November das Tragen von Waffen untersagt sein, kündigte Landespolizeidirektor Andreas Pilsl am Dienstag auf APA-Anfrage an. Das genaue Gebiet werde in der vorerst für drei Monate geltenden Verordnung definiert.

Nachdem es in dem beliebten Fortgeh-Viertel immer wieder zu Gewalttaten kommt, zuletzt zu einer Messerstecherei am vergangenen Wochenende, forderte Stadtrat Michael Raml (FPÖ) am Dienstag ein solches Verbot.

Zweite Waffenverbotszone in Linz

Man habe damit am Hinsenkampplatz, wo es seit Dezember des Vorjahres aufrecht ist, gute Erfahrungen gemacht, hieß es vonseiten der Polizei. Schuss-, Hieb- sowie Stichwaffen und sogar Taschenmesser sind dort nicht gestattet. Ausnahmen gibt es für Einsatzkräfte und Personen mit waffenrechtlicher Bewilligung.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 13.12.2019 um 04:50 auf https://www.salzburg24.at/news/oesterreich/zweite-waffenverbotszone-in-linz-wohl-ab-1-november-77377651

Kommentare

Mehr zum Thema