Jetzt Live
Startseite Salzburg
Österreichweit 114 neue Fälle

17 Corona-Neuinfektionen in Salzburg

Flachgau derzeit am stärkten betroffen

114 Neuinfektionen, davon alleine 75 in Wien, hat das Innenministerium am Sonntag gemeldet. In Salzburg gibt es mit 17 neuen Fällen binnen 24 Stunden den zweithöchsten Wert an Neuinfektionen in Österreich.

Im Bundesland Salzburg hat es von Samstag auf Sonntag einen Anstieg bei den nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus gegeben. Binnen 24 Stunden kamen 17 positiv getestete Personen dazu, teilten die Gesundheitsbehörden heute Nachmittag mit. Der Großteil – zwölf Infektionen –  entfällt auf den Flachgau. Ein Familientreffen soll zu elf Fällen geführt haben. Grund für die vielen Covid-19-Infektionen war ein Besuch aus dem Ausland, heißt es seitens des Landes Salzburg.

Aktiv Infizierte nach Bezirken im Vergleich zum Vortag:

  • Pongau 4 (-2)
  • Tennengau 3 (+/-0)
  • Lungau 7 (+/-0)
  • Stadt Salzburg 28 (+/-0)
  • Flachgau 40 (+12)
  • Pinzgau 5 (+3)

Ein Todesfall in Oberösterreich 

In Oberösterreich wurden am Sonntag sieben Neuinfektionen nachgewiesen, insgesamt waren mit Stand 12 Uhr 208 Fälle aktiv. Im Kepler Universitätsklinikum verstarb ein 70-jähriger Patient mit Vorerkrankungen im Zusammenhang mit Corona, teilten die oberösterreichischen Gesundheitsbehörden mit. In oberösterreichischen Spitälern wurden 22 infizierte Personen behandelt, fünf auf der Intensivstation.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 12:30 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/17-corona-neuinfektionen-in-salzburg-91268308

Kommentare

Mehr zum Thema