Jetzt Live
Startseite Salzburg
Wo gibt es Unterschiede?

Salzburg startet große Verkehrs-Umfrage

77.000 Haushalte bekommen bald Post

symb_Autofahren, Pkw, Autolenker, Autofahrer, pixabay
Das Auto ist das Hauptverkehrsmittel der Menschen in Salzburg. (SYMBOLBILD)

Wie sind die Menschen in Salzburg unterwegs? Dazu sollen nun 77.000 Haushalte befragt werden, die zufällig ausgewählt wurden. Diese Verkehrserhebung soll künftig alle zehn Jahre durchgeführt werden.

Ende Juli erhalten landesweit 77.000 Haushalte per Post eine Einladung, um bei der Erhebung mitzumachen, teilte das Land Salzburg am Freitag mit. "Wir erhalten so eine wertvolle Datengrundlage zur Feinjustierung der künftigen Verkehrspolitik", erklärt Landesrat Stefan Schnöll (ÖVP) den Nutzen der Befragung 2022. Die Ergebnisse sollen als Basis für Entscheidungen und Konzepte dienen.

Befragung zum Verkehrsverhalten

Die Verkehrserhebung soll Auskunft darüber geben, wie sich die Mobilität der Bevölkerung in Salzburg entwickelt hat, welche Veränderungen es bei der Wahl der Verkehrsmittel gegeben hat oder wie sich die Wege zeitlich anders verteilen. Auch besondere Wünsche und Bedürfnisse sollen abgefragt werden.

 

Die per Zufallsprinzip ausgewählten Haushalte werden im Schreiben, das in den nächsten Tagen eintrifft, gebeten, im Oktober 2022 Angaben zu Ihren Wegen an einem bestimmten Tag zu machen.

Wie sind Salzburger:innen unterwegs?

Wer möchte, kann dies mit einer Handy-App erledigen. Geantwortet werden kann online, auf Wunsch wird auch per Post ein Fragebogen zugesandt. "Den Datenschutz nehmen wir sehr ernst", betont Schnöll: "Die Antworten werden völlig anonymisiert ausgewertet. Je höher die Antwortquote ist, je besser und genauer wird das Bild."

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.08.2022 um 12:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/77-000-salzburger-haushalte-zum-verkehr-befragt-124605781

Kommentare

Mehr zum Thema