Jetzt Live
Startseite Salzburg
Nichts bemerkt

92-Jährige fährt in Salzburg Kinderwagen um

Zweijährige auf Zebrastreifen umgestoßen

SB: Kinderwagen Bilderbox
Der Kinderwagen wurde umgestoßen. (SYMBOLBILD)

Eine 92-jährige Pkw-Lenkerin erfasste Mittwochnachmittag in der Stadt Salzburg einen Kinderwagen und stieß ihn zu Boden. Das knapp zweijährige Mädchen blieb ohne sichtliche Verletzungen.

 In der Stadt Salzburg hat am Mittwoch gegen Mittag eine betagte Autolenkerin an einer Kreuzung auf einem Zebrastreifen einen Kinderwagen erfasst. Der Buggy, in dem ein knapp zweijährigen Mädchen saß, wurde zu Boden gestoßen und kippte um. Das Kind dürfte dabei unverletzt geblieben sein, es wurde ohne sichtbare Verletzungen jedoch vorsorglich von der Rettung ins Landeskrankenhaus gebracht. Die 41-jährige Mutter des Mädchens kam bei dem Unfall ohne Schaden davon.

92-Jährige habe nichts bemerkt

Die 92-jährige Autolenkerin fuhr nach dem Zusammenstoß ohne anzuhalten weiter. Die Polizei hielt die Frau aber wenig später an. Sie will von dem Unfall nichts bemerkt haben. Ein Alkomattest verlief negativ. Die Pkw-Lenkerin wird nun wegen Fahrerflucht angezeigt und zu einer Überprüfung der Verkehrszuverlässigkeit an die Behörde gemeldet.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 26.09.2021 um 06:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/92-jaehrige-faehrt-in-salzburg-kinderwagen-um-100575142

Kommentare

Mehr zum Thema