Jetzt Live
Startseite Salzburg
Verkehrsbehinderungen

Unfälle legen A10 in Salzburg lahm

Langer Stau nach Crash im Ofenauertunnel

20190108_PD1857.HR.jpg APA/Barbara Gindl/Archiv
Zwei Unfälle ereigneten sich am Dienstag auf der A10 und sorgten für Stau. (SYMBOLBILD)

Zwei Unfälle ereigneten sich Dienstagmorgen auf der Tauernautobahn (A10) im Pongau und Tennengau. Für mehrere Stunden kam es vor allem im Bereich des Ofenauertunnels zu Verkehrsbehinderungen.

Wie Asfinag-Pressesprecher Christoph Pollinger gegenüber SALZBURG24 mitteilt, ereignete sich um 4.39 Uhr ein im Ofenauertunnel ein Unfall in Fahrtrichtung Salzburg. Die Aufräumarbeiten dauerten fast zwei Stunden. Seit 6.30 Uhr fließt der Verkehr wieder. Es bildete sich ein langer Rückstau.

Aktuelle Verkehrsinfos findet ihr HIER.

A10: Blockabfertigung in Eben

Derzeit staut es noch im Bereich Eben im Pongau, hier wurde eine Blockabfertigung eingerichtet. Grund dafür ist eine Baustelle, weshalb der Verkehr hier auf eine Fahrspur zusammengeführt wird.

Crash im Helbersbergtunnel

Bereits gegen Mitternacht ereignete sich ein Unfall im Helbersbergtunnel. Die Höhenkontrolle wurde ausgelöst, gegen 00.15 Uhr war die Tauernautobahn in diesem Bereich wieder befahrbar.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 12:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/a10-unfaelle-sorgen-fuer-stau-101139199

Kommentare

Mehr zum Thema