Jetzt Live
Startseite Salzburg
Schwerpunktkontrollen

Alkolenker aus Verkehr gezogen

Verkehrssünder verlieren Führerscheine

20140425_PD8320.HR.jpg APA/Barbara Gindl/Archiv
Eine Schwerpunktaktion führte die Polizei in der Stadt Salzburg und im Flachgau durch. (SYMBOLBILD)

Alkohol- und Drogenkontrollen führte die Salzburger Polizei mit einer Schwerpunktaktion in der Nacht auf Sonntag im Flachgau und der Landeshauptstadt durch. Einige Fahrzeuglenker mussten daraufhin ihre Führerscheine abgeben.

Einem 35 Jahre alten Flachgauer wurde die Weiterfahrt untersagt, weil er 0,78 Promille intus hatte.

Alkolenker geben Führerscheine ab

Vier weiteren Lenkern – einer 34-jährigen Flachgauerin (0,98 Promille), einem 49-jährigen Flachgauer (0,98 Promille), einer 52-jährigen Salzburgerin (1,12 Promille) und einem 20-jährigen Flachgauer (1,68 Promille) – wurden die Führerscheine abgenommen und die Weiterfahrten untersagt.

Insgesamt führte die Salzburger Polizei 60 Alko-Test durch, erhoben sieben Organmandate erstatteten acht Anzeigen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.11.2021 um 06:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/alkolenker-in-salzburg-aus-verkehr-gezogen-82891759

Kommentare

Mehr zum Thema