Jetzt Live
Startseite Salzburg
Arge Alpe

Alpenländer suchen gemeinsame Melodie

Tuba, Bläser, Volksmusik, SB Land Salzburg/Franz Neumayr
Die Alpenländer suchen nach einer gemeinsamen Fanfare. (SYMBOLBILD)

Die internationale Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer (Arge Alp), der auch die österreichischen Bundesländer Tirol, Salzburg und Vorarlberg angehören, will eine eigene Erkennungsmelodie. Sie sucht konkret eine Fanfare und hat dazu einen Kompositionswettbewerb ausgeschrieben.

Dem Sieger winken 5.000 Euro. Die Komposition werde künftig als offizielle Arge-Alp-Fanfare bei Veranstaltungen verwendet, so der Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) am Montag in einer Aussendung des Schweizer Kantons Graubünden.

Fünf Minuten lange Melodie

Gedacht wird an ein Stück von drei bis fünf Minuten Länge, komponiert für maximal zehn Musikerinnen und Musiker. Es soll es den Lebensraum Alpen, die Arge-Alp-Prinzipien Tradition und Innovation, gegenseitiges Verständnis sowie gemeinsame Verantwortung widerspiegeln. Kompositionen können bis Ende März nächsten Jahres eingereicht werden. Uraufgeführt wird die Fanfare dann Anfang Juli 2020 in Salzburg bei einem Treffen der Konferenz der Regierungschefs.

Zur 1972 gegründeten Arge Alp gehören neben Tirol, Salzburg und Vorarlberg die Autonomen Provinzen Bozen-Südtirol und Trient sowie die Region Lombardei in Italien, das deutsche Bundesland Bayern und die Schweizer Kantone Tessin, St. Gallen sowie Graubünden.

Hier könnt ihr euch bewerben

Einzureichen sind unter dem Betreff „Kompositionswettbewerb Arge Alp“ die Partitur für die Fanfare sowie für die Kurzversion und eine Originalaufnahme der Werke im MP3-Format. Bewerbungen an das Landes-Medienzentrum Salzburg, Eberhard-Fugger-Straße 5, Postfach 527, 5020 Salzburg oder via E-Mail. Alle Details dazu HIER.

(Quelle: APA/SALZBURG24)

Whatsapp

Aufgerufen am 20.11.2019 um 06:22 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/alpenlaender-suchen-gemeinsame-melodie-78703210

Kommentare

Mehr zum Thema