Jetzt Live
Startseite Salzburg
Chance auf Auszeichnung

Salzburger Musiker stürmen Amadeus Awards

Amy Wald, Mathea, Chris Steger und Camo & Krooked nominiert

20200919_PD5980.HR.jpg APA/HERBERT P. OCZERET/Archiv
Die Pinzgauerin Mathea ist bei den Amadeus Austrian Music Awards heuer gleich zwei Mal nominiert.

Musik aus Salzburg steht in Österreich hoch im Kurs. Mit Mathea, Amy Wald, Chris Steger und dem DJ-Duo Camo & Krooked sind gleich vier Vertreter aus Salzburg für die diesjährigen Amadeus Awards nominiert.

Die heimische Musikszene erfreut sich seit einigen Jahren immer größerer Beliebtheit. Das zeigt sich auch anhand der zahlreichen Nominierungen von Salzburger Künstlern für den diesjährigen Amadeus Austrian Music Awards. So findet man heuer Mathea, Chris Steger, Amy Wald und das Musikproduzenten-Duo Camo & Krooked – das mit Reinhard "Camo" Rietsch zugegebenermaßen nur zur Hälfte aus Salzburg stammt – heuer unter den Nominees.

Chris Steger zwei Mal nominiert

In gleich zwei Kategorien ist Chris Steger vertreten. Der Pongauer wurde mit "Zefix" für "Song des Jahres" und in der Kategorie Pop/Rock nominiert. "Für mich ist es eine große Ehre. Einige meiner größten Vorbilder, wie etwa Edmund, sind hier ebenfalls vertreten", freut sich Chris Steger im Gespräch mit SALZBURG24. Ob er gewinnt oder nicht, sei für ihn dabei nebensächlich, die Nominierung alleine sei Auszeichnung genug.

Mathea weiter auf Erfolgskurs

Nicht mehr wegzudenken aus der deutschsprachigen Pop-Musik ist die Pinzgauer Durchstarterin Mathea. Spätestens seit der Veröffentlichung ihrer Single "2x" ist sie im Programm der heimischen Radios vertreten. Die Musikerin aus Bruck an der Glocknerstraße ist heuer bei den Amadeus Awards ebenfalls in zwei Kategorien nominiert, nämlich "Pop/Rock" und mit ihrem Album "M" auch für den Tonstudiopreis "Best Sound".

"Mehr Als Nur Ein Like": Amy Wald nominiert

Mit ihrem Song "Mehr Als Nur Ein Like" gelang Amy Wald die diesjährige Nominierung. "Es freut mich ganz besonders, in der Kategorie Songwriting nominiert zu sein", so Amy Wald gegenüber S24. Für die Salzburgerin fühle es sich so an, als sei sie nun "in der österreichischen Musikszene angekommen". Dass dies mit einem Song gelang, der sich kritisch mit den Auswirkungen der sozialen Medien auseinandersetzt, freut Amy Wald dabei besonders.

Amadeus Awards: Publikum entscheidet mit

Wer bei den diesjährigen Amadeus Austrian Music Awards letztendlich gewinnt, das hängt zu einem großen Teil auch von den Fans ab, die für die Musikerinnen und Musiker abstimmen können. Ermittelt wird der Gewinner über das Publikums-Onlinevoting und das Jury-Voting, wobei beide Abstimmungen jeweils zu 50 Prozent in das Ergebnis einfließen.

Am Voting teilgenommen werden kann noch bis 6. Mai. Die Award-Show mit allen Gewinnern wird dann am 9. September auf ORF1 übertragen, durch die Sendung führt Conchita Wurst.

(Quelle: SALZBRUG24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 01:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/amadeus-awards-salzburger-musiker-nominiert-103112491

Kommentare

Mehr zum Thema