Jetzt Live
Startseite Salzburg
"Anbandlerei"

So funktioniert Dating in Zeiten von Corona

Salzburgerinnen führen in Pandemie Singles zusammen

anbandlerei.jpg Anbandlerei
Das Team hinter der "Anbandlerei" v.l.n.r.: Teresa Hummelbrunner, Claudia Hummelbrunner und Andjela Filipovic.

Neue Leute kennenzulernen, das kann in Zeiten einer Pandemie schwierig sein. Dieser Situation sind sich auch drei Salzburgerinnen bewusst und setzen deshalb auf Veranstaltungen für Singles, die sie "Anbandlerei" nennen.

Die Corona-Pandemie bringt viele Einschnitte in unser aller Leben mit sich. Betroffen davon sind vor allem auch Singles, denen durch das weitgehende Wegfallen von Events und Veranstaltungen die Möglichkeit zum Kennenlernen neuer Leute genommen wurde. Das wollten drei Salzburgerinnen rund um Claudia Hummelbrunner nicht hinnehmen und riefen so die Dating-Veranstaltungsreihe namens "Anbandlerei" ins Leben.

Salzburgerinnen ermöglichen "Anbandlerei"

Mit der Online-Dating-Situation zeigten sich Claudia Hummelbrunner, ihre Tochter Teresa und Freundin Andjela Filipovic unzufrieden: "Wir sind alle drei Singles und haben uns überlegt, wie wir gerne jemanden kennenlernen würden. Da ist uns aufgefallen, dass das am besten bei etwas funktioniert, das man gerne macht", erzählt Hummelbrunner im Gespräch mit SALZBURG24 von der Ideenfindung zur Anbandlerei.

#berganbandlerei ???? Wir freuen uns schon sehr auf unsere erste Berganbandlerei morgen ???? #bergliebe #love #salzburg #single #salzburg #anbandlerei #event

Gepostet von ANBANDLEREI am Freitag, 2. Oktober 2020

Gemeinsames Wandern und Kochveranstaltungen

Im Oktober folgten dann die ersten beiden Events der Drei. Die "Berganbandlerei" fand am 3. Oktober auf der Lärchenhütte am Zwölferhorn statt. Dabei konnten sich die Teilnehmer bei einem Frühstück nach dem gemeinsamen Aufstieg kennenlernen. Am Freitag (9. Oktober) geht es weiter mit der "Liebesküche", bei der sich Salzburger Singles beim gemeinsamen Kochen mit aphrodisierenden Zutaten näherkommen können.

Tipps zum schnelleren Kennenlernen

Hummelbrunner stellt im Gespräch zudem klar, dass es sich bei den Veranstaltungen um eine Möglichkeit zum Kennenlernen handelt. Bei der "Anbandlerei" handelt es sich somit nicht um Events einer Partneragentur. Den Teilnehmern ist das anbandeln also selbst überlassen, Tipps zum schnelleren Kennenlernen gibt es aber von Love-Coach Claudia Hummelbrunner, die mit ihren beiden Mitveranstalterinnen bei jedem Treffen vertreten ist und die Singles durch das Event führt.

#liebesküche ❤️ ...in diesem Sinne freuen wir uns auf die erste Liebesküche mit euch am Freitag ???? #singlesalzburg #salzburg #liebe #anbandeln #anbandlerei #dating #cooking

Gepostet von ANBANDLEREI am Montag, 5. Oktober 2020

Single-Treffs laufen corona-konform ab

Die Veranstaltungen werden übrigens corona-konform nach den geltenden Regelungen durchgeführt. Außerdem wird darauf geachtet, dass nicht mehr als zehn Teilnehmer pro Event dabei sind. "Die Mindestabstände werden eingehalten, beim Kochen tragen zudem alle eine Maske", gibt Hummelbrunner an.

Weitere Events im Herbst

Die Rückmeldungen nach dem ersten Event haben die drei Salzburgerinnen so bestärkt, dass die nächsten Veranstaltungen schon in Planung sind. Für Oktober ist nochmals eine "Anbandlerei" auf der Lärchenhütte geplant, im November soll eine Weinverkostung folgen. Doch damit nicht genug, schon für die warme Jahreszeit schweben Hummelbrunner & Co weitere Ideen vor, wie etwa Stand-Up-Paddling, Skaten oder Veranstaltungen für Singles mit Kindern.

(Quelle: SALZBURG24)

Singles in Salzburg

Aufgerufen am 19.04.2021 um 11:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/anbandlerei-so-funktioniert-dating-in-zeiten-von-corona-93958894

Kommentare

Mehr zum Thema