Jetzt Live
Startseite Salzburg
Ex-Soziallandesrätin

AK Salzburg hat neue Direktorin

Cornelia Schmidjell einstimmig ernannt

AK-Direktorin Cornelia Schmidjell mit AK-Präsident Peter Eder.jpg AK/wildbild
Cornelia Schmidjell hier im Bild mit AK-Präsident Peter Eder.

Der Vorstand der Salzburger Arbeiterkammer hat am Donnerstag Cornelia Schmidjell einstimmig zur neuen AK-Direktorin ernannt. Die 56-jährige Juristin folgt auf Martin Neureiter, der heuer am 1. Mai verstorben ist. Schmidjell begann 1988 als Juristin in der AK Salzburg. Von Juli 2011 bis Oktober 2012 war sie Soziallandesrätin (SPÖ), legte ihre Funktion dann aber aus gesundheitlichen Gründen zurück.

Nach überstandener Krankheit kehrte Schmidjell in die Arbeiterkammer zurück und wurde 2017 stellvertretende Direktorin. "Ob Coronakrise, Digitalisierung oder Sozial-, Gesundheits- und Bildungssystem: unser Ziel ist, die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu verbessern", kündigte sie heute in einer Stellungnahme nach der Wahl an. Dafür biete die Interessenvertretung nicht nur Rechtsberatung und Rechtsdurchsetzung, sondern auch Expertisen zur Gestaltung der politischen Rahmenbedingungen an.

(Quelle: APA)

Whatsapp

Aufgerufen am 10.08.2020 um 01:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/arbeiterkammer-salzburg-hat-neue-direktorin-89664205

Kommentare

Mehr zum Thema