Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Austrian Firefighter Run: Florianis knacken 10.000-Euro-Marke

Am Donnerstagnachmittag haben die laufenden Salzburger Feuerwehrmänner die Mozartstadt passiert. Für eine Pause war aber keine Zeit: Mit Applaus und Anfeuerungs-Rufen ging es für die Florianis gleich wieder weiter in Richtung Wien. Etwa 24 Stunden später sind sie bereits mitten in Niederösterreich unterwegs.

In der Nacht auf Freitag gab es auch die erste Hochrechnung zur Spendensumme: Die 10.000-Euro-Marke war dabei klar geknackt.

Florianis bereits kurz vor Wien

Zugunsten der Kinderkrebshilfe laufen die Feuerwehrmänner von Vorarlberg bis nach Wien. Dort wollen sie am 25. November am Christkindlmarkt ankommen. Auch in der Nacht wird durchgelaufen, die zehn Männer der Berufsfeuerwehr Salzburg wechseln sich dabei ab.

Mittlerweile sind die Männer in Niederösterreich angekommen, gegen 17 Uhr waren sie entlang der Donau auf Höhe Amstetten unterwegs. Bis nach Wien liegen also noch rund 100 Kilometer vor ihnen. Hier könnt ihr den Fortschritt der Truppe LIVE mitverfolgen.

Firefighter Run für den guten Zweck

Beim Austrian Firefighter Run wollen zehn Männer der Berufsfeuerwehr Salzburg innerhalb von 99 Stunden 700 Kilometer quer durch Österreich laufen – und das in voller Feuerwehrmontur. Gesammelt wird über die gesamte Strecke Geld für die Österreichische Kinderkrebshilfe.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 01:18 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/austrian-firefighter-run-florianis-knacken-10-000-euro-marke-57441103

Kommentare

Mehr zum Thema