Jetzt Live
Startseite Salzburg
Schneechaos

Eingeschränkter Bahnverkehr in Salzburg

Schnee Bahn Symbolbild APA/AFP/dpa/Sven Hoppe
Das Wetter macht auch dem Bahnverkehr zu schaffen (Symbolbild). 

Aufgrund der anhaltenden Lawinengefahr sind im Bundesland Salzburg am Sonntag einige Bahnstrecken unterbrochen. So ist zwischen Saalfelden (Pinzgau) und Hochfilzen (Bezirk Kitzbühel), Bischofshofen (Pongau) und Stainach-Irdning (Bezirk Liezen) und am Pass Lueg kein Zugverkehr möglich. Auch am Montag ist mit Einschränkungen zu rechnen.

Bischofshofen, Saalfelden am Steinernen Meer

Die ÖBB haben einen Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet, der aufgrund der Sperre der parallel zur Bahnstrecke am Pass Lueg verlaufenden Salzachtalstraße sowie weiterer Streckensperren u.a. im Ennstal eine große Herausforderung darstellt.

Schneechaos: Schienenersatzverkehr organisiert

Die SEV-Busse verkehren zwischen den Bahnhöfen Golling-Abtenau und Bischofshofen (und retour) wegen der Verkehrslage ohne Zwischenhalt. In Bischofshofen finden Fahrgäste folgende Möglichkeiten zur Weiterreise vor:

· Züge Richtung Schwarzach-St.Veit und weiter nach Klagenfurt sowie Züge nach Saalfelden.

· Züge retour nach Pfarrwerfen und Werfen.

· Busse des SEV in Richtung Schladming – Stainach-Irdning (und weiter nach Graz).

Direktverbindung Salzburg - Graz

Die ÖBB verweisen für Reisen nach Graz auch auf zwei direkte Züge von Salzburg (und retour) die über die Phyrnbahn umgeleitet werden mit Halten in Selzthal, St.Michael und Leoben:

- Salzburg ab um 10:27 und 14:27

- Graz an um 14:28 und 18:28

- Graz ab um 09:45 und 13:45

- Salzburg an um 13:43 und 17:42

Trotz aller Bemühungen müssen Fahrgäste damit rechnen, dass es im gesamten Netz zwischen Werfen – Schwarzach-St.Veit – Saalfelden zur Hauptverkehrszeit zu Zugausfällen kommen kann. Die gleichzeitigen Streckensperren verhindern die gewohnten Umläufe der Zuggarnituren und beeinträchtigen damit die Verfügbarkeit.

S-Bahn fährt planmäßig

Zwischen Salzburg Hauptbahnhof und Golling-Abtenau verkehren die S-Bahnen werktags planmäßig im Halbstundentakt. Zusätzlich fährt im Zeitraum zwischen 06.15 Uhr und 22.15 Uhr stündlich ein Sonder-REX von Salzburg nach Golling und zwischen 07.27 Uhr und 21.27 Uhr (sowie um 23.27 Uhr) von Golling nach Salzburg.

Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste, die für ihre Reise Unterstützung benötigen, werden ersucht, sich vor Reiseantritt mit dem ÖBB-Kundenservice 05-1717-5 in Verbindung zu setzen, um eine barrierefreie Reisekette zu gewährleisten. Die ÖBB bitten alle Reisenden für die Unannehmlichkeiten um Verständnis und empfehlen, sich vor geplanten Reisen jedenfalls über den aktuellen Status zu informieren: www.oebb.at, Tel. 05-1717.

Whatsapp

Aufgerufen am 19.03.2019 um 09:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/bahnverkehr-in-salzburg-wegen-lawinengefahr-eingeschraenkt-64016956

Kommentare

Mehr zum Thema