Jetzt Live
Startseite Salzburg
Bei Eugendorf und Hallein

Je zehn Kilometer Stau auf A1 und A10

Stau A1 FMT-Pictures/MW
Massiver Stau im Frühverkehr.

Nach einem Unfall auf der Westautobahn (A1) bei Wallersee (Flachgau) bildete sich am Montag im Frühverkehr erheblicher Rückstau. Auf der Fahrt nach Salzburg war mit rund eineinhalb Stunden Verzögerung zu rechnen. Nach einem Unfall auf der Tauernautobahn (A10) bei Hallein (Tennengau) staute es ebenfalls kilometerweit.

Eugendorf, Hallein

Nach dem Unfall war auf der A1 nur ein Fahrstreifen frei. Es staute es annähernd bis Thalgau zurück. Der Unfall hatte aber auch Auswirkungen auf den Zufahrten von Seekirchen und Henndorf kommend. Inzwischen haben sich die Stauungen großteils aufgelöst. Zum Unfall auf der A1 ist noch nichts Näheres bekannt.

Stau, A1, Eugendorf Google Maps/Screenshot
Von Eugendorf staut es beinahe bis Thalgau zurück. Stand: 8 Uhr.

A10: Stau zwischen Hallein und Kuchl

Ebenfalls gekracht hat es auf der A10 bei Hallein in Fahrtrichtung Salzburg. Dort entwickelte sich ebenfalls ein knapp zehn Kilometer langer Rückstau. Verkehrsteilnehmer mussten auch hier mit über einer Stunde Verzögerung rechnen. Der Stau hat sich inzwischen aufgelöst.

Hallein, A10, Kuchl Google Maps/Screenshot
Auf der A10 staut es zwischen Hallein und Kuchl massiv. Stand: 8.20 Uhr

SALZBURG24 hält euch auf dem Laufenden.

(Quelle: SALZBURG24)

Whatsapp

Aktuelle Verkehrslage in Salzburg

Aufgerufen am 24.08.2019 um 12:32 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/bei-eugendorf-und-hallein-je-zehn-kilometer-stau-auf-a1-und-a10-71196727

Kommentare

Mehr zum Thema