Jetzt Live
Startseite Salzburg
Mit 1,34 Promille

Alkoholisierter Geisterfahrer auf A1 unterwegs

Mann dreht auf Autobahn um

Geisterfahrer, SB APA/HANS KLAUS TECHT
Am Samstagabend konnte die Polizei einen Geisterfahrer auf der A1 aufhalten. 

Ein Geisterfahrer ist am Samstagabend auf der Westautobahn (A1) unterwegs gewesen. Zudem war der Mann noch alkoholisiert. Und auch ein Pongauer setzte sich alkoholisiert hinter das Steuer.

Laut derzeitigen Erkenntnissen und Zeugenaussagen dürfte der Bosnier um kurz nach 21 Uhr von Salzburg Mitte bis Eugendorf (Flachgau) auf der entgegengesetzten Richtungsfahrbahn in Richtung Wien gefahren sein, teilt die Polizei mit.

Geisterfahrer auf A1 gestoppt

Im Bereich Eugendorf drehte der Lenker um. Im Zuge der Fahndung konnten die Beamten der Autobahnpolizei den 59-Jährigen schließlich im Gemeindegebiet von Eugendorf anhalten und kontrollieren.

1,34 Promille intus

Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen.

Pongauer nach „fünf Bier“ aufgehalten

Ebenfalls alkoholisiert ans Steuer setzte sich ein 31-jähriger Pongauer am Samstagabend auf der Großarler Landesstraße. Bei der Kontrolle gab der Mann an fünf Bier getrunken zu haben. Der durchgeführte Alkomattest ergab 1,22 Promille. Den Führerschein musste der 31-Jährige vorläufig abgeben. Er wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.10.2021 um 11:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/betrunkener-geisterfahrer-auf-a1-gestoppt-99774622

Kommentare

Mehr zum Thema