Jetzt Live
Startseite Salzburg
Corona-Trend

Digitales Anprosten in der Pandemie

Salzburger bieten Online-Bierverkostungen an

BierOK BierOK
Der Eventdienstleister BierOK bietet derzeit digitale Bierverkostungen an.

Da die Gastronomie in den letzten Monaten weitgehend geschlossen hatte, mussten Österreichs Bierliebhaber eine andere Möglichkeit finden, um gemeinsam anstoßen zu können. Entstanden ist eine neue Art Event: Die digitale Bierverkostung. Auch Salzburger Unternehmen bieten solche Veranstaltungen an.

Wie sehr die Österreicherinnen und Österreicher das Bier lieben, hat die Corona-Krise einmal mehr gezeigt. Der Gastronomie wurde in der Pandemie zwar ein Riegel vorgeschoben, verzichten wollten Fans des Gerstensafts auf ihr Lieblingsgetränk aber nicht. Bereits Anfang der Pandemie entstand daher ein neues Konzept, um trotz Social Distancing gemeinsam anstoßen zu können: Digitale Bierverkostungen.

 

Digitales Bierverkosten

Veranstaltet werden die Online-Treffen von Brauereien selbst, aber auch von professionellen Biersommeliers, die eine Vorauswahl der Biere treffen. Auch Salzburger Unternehmen sprangen auf den Trend mit auf und veranstalten jetzt Online-Tastings mit Bieren aus dem Bundesland Salzburg. Dabei treffen sich die Teilnehmer online und probieren zeitgleich dasselbe Bier.

Team-Building in digitaler Runde

Das Salzburger Start-Up BierOK organisiert in Kooperation mit dem Bier-Shop Kalea vor allem Online-Bierverkostungen in geschlossener Gesellschaft. Wie Mitbegründer und Diplom-Biersommelier Klaus Bernkopf im Gespräch mit SALZBURG24 erzählt, werden die zirka zweistündigen Veranstaltungen vor allem von Firmen für Feiern oder zum Team-Building gebucht. Meisten werden bei einer solchen Veranstaltung fünf Biere verkostet. Begleitet werden die Teilnehmer von den Sommeliers, die zum einen erklären, wie man richtig verkostet und zum anderen noch etwas zum Hintergrund des Bieres erzählen können.

Offene Live-Verkostung

Kommenden Mittwoch veranstaltet BierOK erstmals eine offene Live-Verkostung. Hier ist das Zusehen ohne Anmeldung möglich, vier Kleinbrauereien aus dem Bundesland stellen ihre Biere an diesem Abend vor. Möchte man selbst mittrinken, können die Biere vorab als Paket bestellt oder bei Kalea abgeholt werden. Bernkopf erwartet für den ersten Termin etwa 50 Zuschauer, aber „wenn es mehr werden, ist das natürlich besser“.

Pakete für das Digitale #beertasting am Mittwoch, den 12.05.2021 sind noch zum Ab-Hof-Preis von 20€ im #kalea Shop...

Gepostet von Bier OK am Mittwoch, 5. Mai 2021

Digitale Verkostungen auch nach Corona

Derzeit veranstaltet der Bier-Eventdienstleister etwa eine Verkostung pro Woche. Den Trend sieht Bernkopf auch nach Corona noch anhalten: „Die Leute haben gemerkt, dass vieles auch von Zuhause aus geht“, meint er. Außerdem biete das digitale Format große Vorteile für die Veranstalter selbst, da man durch die Reichweite des Internets größere Mengen an Zuschauern bedienen könne.

Auch Wolfgang Wallentin, Biersommelier und stellvertretender Serviceleiter der Stiegl-Brauwelt, sieht für die digitalen Verkostungen nach der Pandemie eine Zukunft: „Die Nachfrage wird bleiben, wenn auch nicht in diesem Ausmaß“, meint er zu SALZBURG24. Deshalb wolle man sie auch nach der Gastro-Öffnung weiter anbieten.

Erste Termine ausgebucht

Stiegl bietet die digitalen Bierverkostungen seit Anfang des Jahres an, am Freitag ist bereits der elfte Termin. Die Nachfrage sei vor allem zu Beginn beeindruckend gewesen: „Die ersten sechs Termine waren schnell ausgebucht.“ Folgeaufträge seien vor allem von Firmen für Feierlichkeiten gekommen, aber auch von der FH Puch (Tennengau).

 

Probierpaket kommt nach Hause

Im Ablauf sind sich die Tastings trotz unterschiedlicher Veranstalter relativ ähnlich. Die zu verkostenden Biere können vorab als Paket bestellt werden und werden direkt nach Hause geliefert. Am Tag des Events finden sich dann die Veranstalter und die Teilnehmer in den entsprechen Kommunikationsplattformen zusammen und verkosten zusammen die Biere. An die betreuenden Sommeliers können im Anschluss Fragen gestellt werden, teilweise werden die Veranstaltungen auch von den Braumeistern selbst begleitet.

Wer dem Konzept digitaler Bierverkostungen nichts abgewinnen kann, darf sich immerhin auf den 19. Mai freuen. Ab da kann man sein Getränk auch wieder in der gewohnten Umgebung des Stammlokals genießen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.06.2021 um 10:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/bier-digitales-anprosten-bei-online-verkostungen-103431601

Kommentare

Mehr zum Thema