Jetzt Live
Startseite Salzburg
Regierungsmitglied

Stöckl positiv auf Corona getestet

Großes Covid-19-Screening in Salzburger Chiemseehof

Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP) hat in der Nacht auf Donnerstag Covid-19-Symptome entwickelt und wurde umgehend getestet. Der Schnell-Test fiel positiv aus, berichtet das Land Salzburg. Die Landessanitätsdirektion hat deswegen mit dem Roten Kreuz eine Teststraße eingerichtet, um alle Beteiligten schnellmöglich zu testen.

Das Regierungsmitglied und die Mitarbeiter des Regierungsbüros wurden vorsorglich in häusliche Quarantäne geschickt, das weitere Contact-Tracing durch die Gesundheitsbehörden läuft. "Ich habe in der Nacht Fieber und Gelenksschmerzen bekommen und wollte sofort auf Nummer sicher gehen. Der Schnelltest in den frühen Morgenstunden ist positiv ausgefallen, ich habe mich sofort in häusliche Quarantäne begeben. Bisher habe ich nur leichte Symptome", so Landeshauptmann-Stellvertreter Stöckl. 

Corona-Teststraße eingerichtet

Die Landessanitätsdirektion hat in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz eine Teststraße eingerichtet, um alle Regierungsmitglieder mit deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Landtagsabgeordneten sowie die Landtagsdirektion und die von der Gesundheitsbehörde festgelegten Personen aus der Landesverwaltung vorsorglich zu testen.

Nachdem Stöckl heute positiv auf Covid-19 getestet wurde, fiel das Ergebnis von Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) am Vormittag negativ aus. Es folgte eine umfassende Testung des Umfelds. Seit dem frühen Abend liegen die Ergebnisse vor. Die erste Bilanz: Fünf Regierungsmitglieder wurden bisher negativ auf das Coronavirus getestet. 

Bei dem heutigen Screening wurden insgesamt 125 Personen einem PCR-Test unterzogen, von 100 Personen wurde vorab ein Abstrich mittels Schnell-Test genommen. Nur 25 Ergebnisse sind noch ausständig, alle bisher ausgewerteten Tests waren negativ. 

Contact Tracing läuft auf Hochtouren 

Die Gesundheitsbehörden arbeiten mit Hochdruck an der Erfassung sämtlicher Kontaktpersonen, um diese zu klassifizieren und wenn nötig mit Verkehrsbeschränkungen zu belegen. Aufgrund der gültigen gesundheitsbehördlichen Kriterien haben sich Landesrätin Andrea Klambauer (NEOS) und Landesrat Josef Schwaiger (ÖVP) als Kontaktpersonen der Kategorie 1 in häusliche Quarantäne begeben. Landesrätin Maria Hutter (ÖVP) als Kontaktperson Kategorie 2 hat folgende Auflagen der zuständigen Gesundheitsbehörde bekommen: Beobachtung des Gesundheitszustandes, soziale Kontakte stark reduzieren und persönliche Termine vermeiden. Das Ergebnis des PCR-Test bei Hutter ist noch ausständig. 

Salzburger Regierung bleibt handlungsfähig 

Die umfassenden Erhebungen weiterer Kontaktpersonen sind voll im Gange. Die Regierungsmitglieder seien trotz ihrer Verkehrsbeschränkung oder häuslicher Quarantäne voll handlungsfähig, die Agenden von LH-Stv. Christian Stöckl werden bis auf weiteres von Landeshauptmann Haslauer übernommen.  

Haslauer zeigt sich erleichtert 

Haslauer zeigte sich von den bisherigen negativen Testergebnissen der Regierungskollegen sehr erleichtert. "Wir sind in dieser Hinsicht mit der groß angelegten Teststraße auf Nummer sicher gegangen. Die bisher vorliegenden Ergebnisse sind sehr erfreulich. Nun hoffen wir darauf, dass auch die noch ausständigen 25 Ergebnisse einen negativen Befund liefern", so der Regierungschef. "Ich wünsche an dieser Stelle meinem Kollegen Christian Stöckl eine rasche Genesung und alles Gute."

(Quelle: SALZBURG24)

Whatsapp

Aufgerufen am 22.10.2020 um 06:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/christian-stoeckl-positiv-auf-coronavirus-getestet-salzburger-regierungsmitglieder-getestet-93262240

Kommentare

Mehr zum Thema