Jetzt Live
Startseite Salzburg
Musik

Das war Onk Lou im Rockhouse

Club Session mit Pop-Rock-Durchstarer

Ein Lockdown-Ende ist derzeit nicht absehbar, das Salzburger Rockhouse sorgt dennoch weiter für Musik: Am Donnerstag spielte bei den Club Sessions Onk Lou auf, bei uns zum nachsehen.

Mit "Quarterlife" legte der Pop-Rocker mit der souligen Stimme im Herbst 2020 sein zweites Album vor. Dabei war schnell klar, dass Onk Lou ein unglaubliches Talent ist. Er klingt, als hätte man Casper eine gesangstechnische Bandbreite von Justin Timberlake verpasst und mit den Gitarrenskills von Andy McKee ausgestattet. Mühelos arbeitet er sich stimmlich durch ein Popalbum am Puls der Zeit. Man hört gebannt zu, taucht ein in eine Welt aus Beats und Gitarren, getragen durch die einzigartige, kratzige und gleichzeitig soulige Stimme eines Ausnahmekünstlers.

????28.1.2021???? #livestreamconcert #rockhousesalzburg

Gepostet von Onk Lou am Sonntag, 24. Januar 2021

Onk Lou vor Durchbruch im Ausland?

Mit seinem aktuellen Album könnte Onk Lou – der eigentlich Lukas Weiser heißt – endlich auch den Sprung ins Ausland schaffen. In Österreich ist er bereits gerngesehener Dauergast auf Festivals, im TV und Radio. 2018 wurde er vom österreichischen Komponistenbund als Songwriter des Jahres ausgezeichnet. Außerdem war er in der Kategorie Alternative für den Amadeus Award nominiert und spielte als Tour-Support von Granada in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.06.2021 um 01:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/club-sessions-das-war-onk-lou-im-rockhouse-98914594

Kommentare

Mehr zum Thema