Jetzt Live
Startseite Salzburg
Gute Nachrichten

Corona-Zahlen an Salzburgs Schulen sinken

Infektionen bei Schülern und Lehrern rückläufig

Corona, Unterreicht, Schule APA/HANS PUNZ
In Salzburgs Schulen gehen die Covid-Zahlen zurück.

Die Sieben-Tages-Inzidenz bei den Covid-Infektionen geht sowowhl bei Salzburgs Lehrern, als auch den Schülern zurück. Das geht aus einer Information des Landes hervor.

Die Gesamtinzidenz habe sich in den vergangenen Tagen eingependelt oder gehe zurück. „Bei den Schülerinnen und Schülern liegt die Sieben-Tages-Inzidenz mit 188,3 nahe beim Landesschnitt von 186,6. Dabei muss man bedenken, dass an den Schulen wesentlich intensiver getestet wird. Bei den Lehrerinnen und Lehrern ist sie mit 127,2 deutlich geringer, im Tennengau gab es in der vergangenen Woche sogar keine einzige Neuinfektion“, erläutert Landesstatistiker Gernot Filipp die aktuellen Zahlen mit Stand heute, 0 Uhr.

Covid-Zahlen sinken vor allem an höheren Schulen

Blickt man auf die Altersgruppen, so gehen die Zahlen bei den Schülern an höheren Schulen, vor allem an Gymnasien, Mittel- und Berufsschulen, zurück, heißt es in der Aussendung. Bei den Volksschulkindern hingegen seien die Sieben-Tages-Inzidenzen zuletzt leicht angestiegen. Insgesamt würden sie im gesamten Schulbereich zurück gehen.

Lehrer-Neuinfektionen geringer als im Landesschnitt

Beim Lehrpersonal an Polytechnischen Schulen, Sonderschulen und Berufsschulen seien in der vergangenen Woche gar keine Neuinfektionen verzeichnet worden. Unter dem Landesdurchschnitt (186,6) liege die Sieben-Tages-Inzidenz von Lehrern in Berufsbildenden Mittleren und Höheren Schulen (53,6) sowie an Mittelschulen (99,4). An den Volkschulen (191,8) liege sie knapp darüber und an den AHS mit 241,1 am höchsten. 7.492 Personen haben an der Sonderimpfaktion für Pädagoginnen und Pädagogen teilgenommen. „Und wer in der Karwoche noch nicht dabei war, bleibt in der höheren Priorisierungsstufe 3 für das Bildungspersonal“, informiert Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP).

Salzburgs Bildungslandesrätin zuversichtlich

„Das Vorziehen der Impfungen im Bildungsbereich in die Osterferien bildet jetzt jedenfalls eine gute Voraussetzung für eine Entwicklung in Richtung einer Normalisierung“, blickt Bildungslandesrätin Daniela Gutschi (ÖVP) zuversichtlich in die Zukunft, denn: „Bald wieder vollständig in den Präsenzunterricht zurückzukehren, das wünschen sich alle Beteiligten, und daran arbeiten wir gemeinsam mit voller Kraft“, so Gutschi.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 09:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/corona-faelle-an-schulen-in-salzburg-ruecklaeufig-102654331

Kommentare

Mehr zum Thema