Jetzt Live
Startseite Salzburg
Neue Möglichkeit

Salzburg impft auch im "Herzen der Demokratie"

Stich gegen Corona im Landtags-Sitzungssaal

Landtagssaal in Salzburg Land Salzburg/Melanie Hutter
Im Salzburger Landtagssaal können sich Impfwillige ihre Dosis gegen das Coronavirus abholen. 

Um die Corona-Impfquote weiter zu erhöhen, lässt sich das Land Salzburg einiges einfallen. Am Freitag könnt ihr euch im Sitzungssaal des Landtags euren Stich abholen. Auch das Angebot für die Kinderimpfung wurde erweitert.

Im Flugzeug, im Museum und jetzt auch im Sitzungssaal des Landtags: Das Land Salzburg baut das Angebot für Corona-Impfungen weiter aus. „Wir laden die Salzburgerinnen und Salzburger dazu ein, sich dort impfen zu lassen, wo sonst unsere Abgeordneten debattieren und über Gesetze abstimmen“, teilen Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und Landeshauptmann Wilfried Haslauer (beide ÖVP) in einer Aussendung mit.

 

Corona-Impfung im Landtagssaal

„Es ist ein passendes Zeichen, den lebensrettenden Schutz im Herzen der Demokratie anzubieten, denn wir können nur gemeinsam dieses Virus besiegen. Dazu hat man die Gelegenheit, den neu renovierten Sitzungssaal des Salzburger Landtages zu besichtigen“, laden Landtagspräsidentin Pallauf und Haslauer zur Sonderimpfaktion im historischen und bedeutenden Ambiente ein.

 

Besondere Gelegenheiten in Salzburg gefragt

„Mit den verschiedenen Sonderimpfaktionen, so wie am Freitag im Landtag-Sitzungssaal, heben wir den besonderen Wert der Impfung hervor“, sind sich Pallauf und Haslauer einig. „Wir haben hunderte Impfmöglichkeiten mit und ohne Anmeldung, von Montag bis Sonntag in jedem Bezirk, aber die besonderen Gelegenheiten kommen gut an. Sie sorgen dafür, dass der Schutz gegen das Corona-Virus im Gespräch bleibt“, fügt Landeshauptmann-Stellvertreter und Gesundheitsreferent Christian Stöckl (ÖVP) hinzu.

Das Wichtigste im Überblick

  • Freitag, 17. Dezember, von 14-19 Uhr
  • Alle ab 12 Jahre
  • Ohne Voranmeldung
  • Verabreicht wird Biontech/Pfizer
  • Erste, zweite und dritte Dosis möglich
  • Eingang über Innenhof, Stiege 2
  • Virtueller Rundgang online

Keine Pause in den Weihnachtsferien

Beim Impfen wird es keine Weihnachtspause geben, kündigt das Land außerdem an. Das sei nötig, um die von Expertinnen und Experten empfohlene Durchimpfungsrate von 80 bis 85 Prozent im gesamten Bundesland zu erreichen. Speziell zwischen dem Heiligen Abend und Ferienende würden Kinder und Familien im Mittelpunkt stehen. Auch hierfür sind besonders spannende Sonderimpfaktionen geplant. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren, alle Termine ohne Voranmeldung für Groß und Klein finden sich laufend aktualisiert auf www.salzburg.gv.at/einfachimpfen.

Angebote im Bundesland

Die zahlreichen Angebote zur Corona-Schutzimpfung in Salzburg gibt es sieben Tage in der Woche, mit und ohne Anmeldung.

  • In 400 Impfordinationen – mit Anmeldung in der Ordination
  • Impfstraßen in allen Bezirken - mit Anmeldung: www.salzburg-impft.at und Gesundheitshotline 1450
  • Dutzende Aktionen ohne Voranmeldung: www.salzburg.gv.at/einfachimpfen
  • Erste, zweite und dritte Dosis können verabreicht werden.
  • Alle Informationen zur Kinderimpfung: www.salzburg.gv.at/kinderimpfung
  • Liste der Arztpraxen, in denen Kinder ab fünf Jahre geimpft werden
  • Anmeldung zur Kinderimpfung direkt in den Ordinationen oder telefonisch bei 1450 sowie unter www.salzburg-impft.at

Kinder im Fokus

Weil eben gerade die Impfung von Kindern und Familien forciert werden soll, wurde auch hier das Angebot ausgebaut. Begonnen wurde mit der Corona-Impfung für Kinder in Salzburg Ende November. Seither konnten sich die Kleinen im Salzburger Marionettentheater von Montag bis Freitag und in den Arztordinationen gegen das Virus schützen lassen. Vergangenen Freitag wurde für einen Tag eine temporäre Kinderimpfstraße in Mittersill (Pinzgau) eingerichtet. Morgen und am Wochenende stehen drei weitere Möglichkeiten zur Wahl, klärt das Land in einer Aussendung auf.

Kinder-Impfung Land Salzburg/Neumayr/Leopold
Seit Montag werden Kinder in der Impfstraße in der Stadt Salzburg geimpft.

Salzburg startet erste Kinder-Impfstraße

Das Salzburger Marionettentheater öffnet seine Pforten aus außergewöhnlichem Anlass: So wurde dort die erste Impfstraße für Kinder ab fünf Jahren eingerichtet. Alle Infos zur Anmeldung erfahrt ihr …

Impfstraße in Bad Hofgastein

In Bad Hofgastein (Pongau) in der Tennishalle Hotel Palace wird morgen von 13 bis 18 Uhr eine Kinderimpfstraße eingerichtet. Um Wartezeiten für die Kleinen zu vermeiden, ist eine Anmeldung unter www.salzburg-impft.at oder bei der Gesundheitshotline 1450 nötig. In Tamsweg (Lungau) sowie in Elixhausen (Flachgau) können am Samstag von 10 bis 16 Uhr alle ab fünf Jahren mit ihrer ganzen Familie zum Impfen kommen – ebenso mit Voranmeldung. Für Kinder zwischen fünf und 12 Jahren wird derselbe Impfstoff von Biontech verwendet, wie bei allen anderen. Die Dosierung ist jedoch angepasst, dafür stehen seit dieser Woche auch kinderspezifische Fläschchen vom Hersteller zur Verfügung.

Standorte für die Kleinen

  • Mittwoch, 15. Dezember, 13 bis 18 Uhr, Bad Hofgastein (Tennishalle Hotel Palace)
  • Samstag, 18. Dezember, 13 bis 18 Uhr, Tamsweg (Lasbergweg, Großsporthalle)
  • Samstag, 18. Dezember, 10 bis 15 Uhr, Elixhausen (Honterusplatz 2, Festsaal zur Nachbarschaft)

Zusätzlich kann bei Arztpraxen telefonisch direkt ein Termin vereinbart werden. Eine Liste dieser gibt es online.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.05.2022 um 10:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/corona-impfung-in-salzburg-jetzt-auch-im-landtagssaal-moeglich-114003976

Kommentare

Mehr zum Thema