Jetzt Live
Startseite Salzburg
Weicher Lockdown

Stöckl appelliert vor Ostern an Salzburger

Corona-Maßnahmen gelten auch an Feiertagen

Christian Stöckl Land Salzburg/Melanie Hutter
Anlässlich der Osterfeiertage erinnert Stöckl an die derzeit geltenden Maßnahmen.

Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP) erinnert vor Ostern noch einmal an die derzeit geltenden Beschränkungen. Corona-Tests seien lediglich eine Zusatzoption, die Einhaltung der Maßnahmen solle daher nicht vergessen werden.

In einer Presseaussendung appelliert Stöckl am Dienstag vor den Osterfeiertagen noch einmal an die Bevölkerung, sich an die derzeitigen Corona-Maßnahmen zu halten.

 

„Wir befinden uns in Salzburg nach wie vor in einem so genannten weichen Lockdown, das sieht man unter anderem an der geschlossenen Gastronomie. Die Verordnungen sind aufrecht, ich sehe diese Maßnahmen in Kombination mit den kostenlosen Tests als bestes Mittel, um das Infektionsrisiko mit dem Coronavirus bestmöglich zu minimieren und dennoch ein schönes Ostern zu ermöglichen“, so Stöckl. 

Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick

  • Ausgangsbeschränkung von 20 bis 6 Uhr
  • Weniger Leute treffen, wenn möglich im Freien
  • Abstand halten und regelmäßig Hände waschen
  • FFP2-Maske in geschlossenen Räumen tragen
  • Strenge Quarantänekontrollen
  • Geschlossene Gastronomie und Beherbergungsbetriebe, keine Veranstaltungen
  • Strenge Besuchsregeln in Krankenanstalten

Tests nur eine Momentaufnahme

Um mehr Gewissheit vor dem Besuch bei Verwandten und Freunden zu haben, stehen in allen Regionen Salzburgs umfangreiche und kostenlose Testmöglichkeiten zur Verfügung.

  • Die Teststraßen des Landes
  • Die Testmöglichkeiten in den Apotheken
  • Die Antigen-Schnelltests für zu Hause, kostenlos erhältlich in den Apotheken

„Es gibt noch genügend Kapazitäten, vielleicht ist es nicht immer der Wunschtermin, aber an allen Standorten in Salzburg gibt es noch ausreichend freie Möglichkeiten, die nach Bedarf auch ausgebaut werden können. Wie schon oft betont, sind die unkomplizierten Tests eine Zusatzoption, aber eben leider nur eine Momentaufnahme, daher bitte ich die Salzburgerinnen und Salzburger nicht auf die anderen Maßnahmen zu vergessen“, unterstreicht Stöckl.

Gesundheitssystem entlasten

Das Ziel der Maßnahmen sei weiterhin, die Infektionsketten zu unterbrechen und damit das Gesundheitssystem zu entlasten. Derzeit sind 122 Menschen im Bundesland Salzburg wegen einer Corona-Infektion in Krankenhäusern. 23 davon benötigen ein Bett auf der Intensivstation.

Coronavirus Pixabay
(SYMBOLBILD)

3.001 Corona-Neuinfektionen am Dienstag

Mit 3.001 Neuinfektionen binnen 24 Stunden, die am Dienstag von Innen- und Gesundheitsministerium vermeldet wurden, lagen diese unter dem Schnitt der vergangenen sieben Tage von rund 3.200 täglich.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 11:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/corona-massnahmen-in-salzburger-ueber-ostern-aufrecht-101783524

Kommentare

Mehr zum Thema