Jetzt Live
Startseite Salzburg
Impfquote bei 64 Prozent

Sieben-Tage-Inzidenz in Salzburg sinkt deutlich

Entlastung auf Corona-Stationen in Spitälern verzögert

Einen spürbaren Rückgang gibt es in Salzburg bei der Sieben-Tage-Inzidenz. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen beträgt im Bundesland mit Stand heute, 8.30 Uhr, 720,2, was einen Rückgang um mehr als 50 Punkte von gestern auf heute bedeutet.

Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 720,2 liegt Salzburg nun wieder im Mittelfeld im Vergleich der Bundesländer, teilt das Land in einer Aussendung mit.

Die Inzidenzen der Bundesländer im Überblick:

  • Wien (356)
  • Burgenland (410)
  • Niederösterreich (533)
  • Steiermark (646)
  • Salzburg (720,2)
  • Oberösterreich (733)
  • Tirol (755)
  • Kärnten (900)
  • Vorarlberg (1.025)

„Der Rückgang ist eine Folge des Zusammenwirkens verschiedener Maßnahmen. Das Niveau ist nach wie vor sehr hoch, aber erstmals seit Anfang November 2021 unter den Höchststand vom vergangenen Herbst 2020 gefallen“, so Gernot Filipp, Leiter der Landesstatistik.

211206V1 Statistik IG-O6.jpg Land Salzburg
Die Situation in Salzburgs Spitälern ist immer noch angespannt.

Lockdown entlastet Spitäler nur verzögert

Der Landesstatistik-Chef betont aber auch: „Deutliche Auswirkungen auf die stationären Fälle und insbesondere auf die Zahl der belegten Intensivbetten in den Salzburger Spitälern werden erst mit Verzögerung spürbar werden.“ Die Zahl der stationären Fälle steigt leicht auf 232 (von 230 gestern, Sonntag), die Zahl der belegten Intensivbetten sinkt auf 44 (von 49 gestern). Die Hospitalisierungsrate steigt in den vergangenen Tagen kontinuierlich auf derzeit 2,5 Prozent der aktiv Infizierten an. „Dies ist auch ein Hinweis auf das fallende Infektionsgeschehen, weil sich die aktiven Fälle stark reduzieren, aber die stationären Fälle erst zeitversetzt zurückgehen“, erklärt Filipp.

Impfquote in Salzburg erreicht 64 Prozent

Die Impfquote im Bundesland Salzburg hat laut E-Impfpass mit Stand heute, 8.30 Uhr, 64 Prozent erreicht. „Die Zahl jener, die sich zum ersten Mal den Schutz gegen das Corona-Virus geholten haben, blieb im Vergleich zur Vorwoche stabil. Auch die Auffrischungsimpfung bleibt auf hohem Niveau mit 38.260 Personen in der letzten Woche und sie wirkt, das zeigt sich anhand der Infektionszahlen nun immer deutlicher“, fasst Filipp zusammen.

211206V1 ImpfreportI-O1.jpg Land Salzburg
Salzburg hat eine Impfquote von 64 Prozent erreicht.

Kinderimpfstraßen gut besucht

Die Kinderimpfstraße im Marionettentheater und die Sonderaktion im Haus der Natur sind seit dem Start der Impfung für fünf- bis 12-Jährige sehr gut gebucht. Insgesamt wurde bisher 3.386 Kindern die erste Dosis verabreicht. Sondertermine für die Corona-Schutzimpfung speziell für Kinder gibt es außerdem am 10. Dezember von 14 bis 16 Uhr in der Mittelschule Mittersill (Pinzgau) und in der Tennishalle Hotel Palace in Bad Hofgastein (Pongau) am 15. Dezember von 13 bis 18 Uhr.

Kinder-Impfung Land Salzburg/Neumayr/Leopold
Seit Montag werden Kinder in der Impfstraße in der Stadt Salzburg geimpft.

Salzburg startet erste Kinder-Impfstraße

Das Salzburger Marionettentheater öffnet seine Pforten aus außergewöhnlichem Anlass: So wurde dort die erste Impfstraße für Kinder ab fünf Jahren eingerichtet. Alle Infos zur Anmeldung erfahrt ihr …

Impfaktionen am Marienfeiertag:

  • Schloss Glanegg, 10 bis 14 Uhr ohne Anmeldung (Zugang nicht barrierefrei)
  • Schloss Anif, 10 bis 14 Uhr ohne Anmeldung
  • Kapitelsaal, 10 bis 14 Uhr ohne Anmeldung (Kapitelplatz 6)

Foto Schloß Glanegg aktuell.jpg Maximilian Mayr-Melnhof
Am Marienfeiertag kann man sich im Schloss Glanegg in Grödig gegen das Coronavirus impfen lassen.

Salzburg impft auch am Krampustag

Die Impfaktionen in Salzburg laufen auch am Wochenende vor dem Nikolaustag weiter. Speziell für Familien gibt es am Wochenende das Angebot, sich im Haus der Natur gegen das Coronavirus immunisieren …

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.05.2022 um 08:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/corona-sieben-tage-inzidenz-in-salzburg-sinkt-deutlich-113628199

Kommentare

Mehr zum Thema