Jetzt Live
Startseite Salzburg
Für zuhause

Wie gut sind online erhältliche Corona-Tests?

Durchführung und Interpretation wichtig

Corona-Virus-Tests im dm-Onlineshop dm
So sieht das Test-Set für zuhause aus.

Die Drogeriemarktkette dm bietet seit Kurzem Corona-Tests an. Diese sind über den Online-Shop erhältlich. Und auch Bipa zieht nach. Ab nächster Woche können Kunden die Tests direkt in den Filialen kaufen. Doch es ist Vorsicht geboten.

Die Corona-Tests können – wie berichtet – über den Online-Shop des Drogeriehandels dm erworben werden. „Die Sets sind nur online verfügbar, damit vermeintlich Infizierte nicht in die Filiale kommen,“ so dm-Pressesprecher Stefan Ornig, auf Anfrage von SALZBURG24.

 

Das Set um 119 Euro besteht aus einem Röhrchen und einem Trichter. Bevor das Röhrchen mithilfe des Trichters mit Speichel gefüllt wird, soll fünf Mal gehustet werden. Dies soll möglichst viele Lungenschleimpartikel nach oben in den Rachen befördern. Das bis zur Markierung mit Speichel befüllte Röhrchen soll anschließend für circa zwei Minuten geschüttelt werden. Die Speichelprobe schickt der Kunde dann an das Biotechnologieunternehmen Novogenia GmbH in Salzburg. Innerhalb eines Werktages plus Versandweg werden die Testergebnisse des PCR-Tests per Email an den Kunden versendet. Dieser soll Aufschluss über eine aktuelle Infektion geben.

Bipa zieht mit Corona-Tests in Filialen nach

Die Drogeriemarktkette Bipa bietet ab nächster Woche die Tests sowohl im Online-Shop als auch direkt in den Filialen an. Ob es dafür dann auch Schulungen der Mitarbeiter gibt, konnte auf Anfrage von SALZBURG24 seitens der Presseabteilung noch nicht beantwortet werden. Es soll sich wie bei dm ebenfalls um PCR-Tests handeln. Wie die Durchführung funktioniert, ist noch nicht bekannt.

Für dm hingegen ist klar: „Es wird keine Schulungen geben, da die Tests nur über den Online-Shop verkauft werden.“ Bei Rückfragen werde auf Novogenia GmbH verwiesen. Einem Bericht der APA zufolge, sei das Unternehmen mit den bisherigen Absatzzahlen zufrieden. „Wir befinden uns seit Montag im dreistelligen Bereich,“ so Ornig.

Achtung bei der Durchführung und Interpretation der Tests

"Dadurch, dass noch vergleichsweise wenig getestet wurde, soll man die Tests nicht überinterpretieren," sagt Arne Bathke, Universitätsprofessor an der Uni Salzburg am Fachbereich Mathematik, im S24-Gespräch. Er beschäftigt sich mit der Zuverlässigkeit von Covid-19-Tests. Bei einem positiven Ergebnis empfiehlt er, nicht gleich zu erschrecken. Ein weiterer Test beim Arzt sei in dieser Situation sinnvoll. Freunden sollte man aber dennoch sofort Bescheid geben.

Der gleichen Meinung ist auch Raimund Podroschko, Vizepräsident der Österreichischen Apothekerkammer: „Einfach den Test zu kaufen ist zu wenig. Es kommt auf die korrekte Durchführung und den richtigen Umgang mit dem Testergebnis an.“ Falsch interpretierte Testergebnisse würden eine Gefahr für die Gesundheit darstellen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 11:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/corona-tests-fuer-zuhause-dm-und-bipa-verkaufen-tests-90214924

Kommentare

Mehr zum Thema