Jetzt Live
Startseite Salzburg
Zahlen geben Aufschluss

Diese Gemeinden hat Corona am meisten getroffen

Große regionale Unterschiede in Salzburg

symb_ausreisekontrolle, symb_ausreisetest, symb_ausfahrtskontrolle FMT-Pictures/MW
Ein Schnappschuss aus dem Oktober 2021 in Adnet. (ARCHIVBILD)

Der erste positive Corona-Fall in Salzburg wurde am 29. Februar 2020 und damit vor 655 Tagen bestätigt. Dabei hat sich das Virus höchst unterschiedlich in den Gemeinden verteilt. Welche Gemeinden am stärksten mit Corona zu kämpfen haben und worauf das mitunter zurückzuführen ist, lest ihr hier.

Im Bundesland Salzburg ist die Marke mit bisher 100.000 positiv getesteten Personen ist zu Wochenbeginn überschritten worden. „Höchst unterschiedlich fällt die Verteilung auf die Gemeinden und Bezirke aus“, stellt Landesstatistiker Gernot Filipp mit Blick auf die Zahlen fest und hat einige Besonderheiten der vergangenen Monate und mittlerweile fast zwei Jahre herausgerechnet.

30 Prozent Corona-Infizierte

Die Tennengauer Gemeinde St. Koloman ist landesweit die erste, wo sich bisher mehr als 30 Prozent aller Bürgerinnen und Bürger mit Corona infiziert haben. Zum Vergleich: In Fusch im Pinzgau liegt dieser Wert erst bei rund zehn Prozent. Dabei hat die kleine Gemeinde mit dem ersten bestätigten Fall am 29. Februar 2020 Schlagzeilen gemacht.

Corona-Statistik Land Salzburg Land Salzburg
Statistik zur Verteilung der Corona-Infektionen in Salzburg.

Unterschiede zwischen Stadt und Land

Dass Corona vor allem in Städten und Ballungsräumen verbreitet ist, lässt sich mit den Zahlen nicht bestätigen. Im Gegenteil: „Zell am See mit 1.305 Infizierten seit Beginn (13 Prozent der Gemeindebürger), Mittersill (837/15%), Seekirchen (1.908/17%), Saalfelden (2.317/14%) und die Landeshauptstadt (24.635/16%) liegen im unteren Bereich, St. Johann (2.177/19%) sowie Hallein (4.270) und Oberndorf (1.157) mit jeweils 20 Prozent, im Mittelfeld. Lediglich Bischofshofen (2.384/23%), Radstadt (1.067/22%) und Neumarkt (1.381/21%) zählen zu den Städten, die es mehr getroffen hat“, so Gernot Filipp.

Corona-Statistik Land Salzburg Land Salzburg
Statistik zur Verteilung der Corona-Infektionen in Salzburg.

2021 traf uns Corona stärker

Zwischen dem Anteil an Gesamtinfektionen seit Beginn der Pandemie und der Impfquote besteht ein sehr starker Zusammenhang. „Je höher die Impfquote in einer Gemeinde, desto niedriger ist die Zahl der Ansteckungen“, erläutert der Statistiker und fügt hinzu: „Mehr als 70 Prozent aller Infektionen haben sich übrigens im heurigen Jahr ereignet. So gesehen traf uns das Jahr 2021 weitaus mehr als das Jahr 2020.“

Corona-Statistik Land Salzburg Land Salzburg
Statistik zur Verteilung der Corona-Infektionen in Salzburg.

Mehr Infektionen an Pendler- und Urlauberrouten

Auch die geografische Lage einiger Gemeinden mit hohen Infektionsraten ist für Filipp aufschlussreich: „Alle Gemeinden an der Tauernautobahn haben stark überdurchschnittliche Werte, ebenso jene in Grenzregionen im nördlichen Flachgau mit Oberösterreich. Dies weist auf den starken Einfluss der Pendler- und Urlaubsströme hin. Dazu kommen noch besonders viele Gemeinden im Tennengau, wo die Impfquoten unterdurchschnittlich sind“, so der Statistiker.

Pinzgau ist Spitzenreiter

Im Pinzgau sind die Infektionszahlen seit Beginn am geringsten. Neben Fusch (76/10 Prozent der Gemeindebürger) weisen Saalbach-Hinterglemm (330 Fälle/12%), Bad Gastein (Pongau/462/12%) und Rauris (355/12%) landesweit die geringsten Raten auf.

Corona-Tote in Salzburg

Seit Beginn der Pandemie sind in Salzburg 767 Menschen in Zusammenhang mit Corona verstorben, die meisten in der Stadt Salzburg, nämlich 218, gefolgt vom Flachgau (167), dem Pongau (135). Im Pinzgau waren es 113 Todesfälle, im Tennengau 84 und im Lungau 50.

Corona-Statistik Land Salzburg Land Salzburg
Statistik zur Verteilung der Corona-Infektionen in Salzburg.
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2022 um 03:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/coronavirus-in-salzburg-diese-gemeinden-sind-am-staerksten-betroffen-114056878

Kommentare

Mehr zum Thema