Jetzt Live
Startseite Salzburg
Aktuelle Zahlen

Land Salzburg meldet 37. Corona-Toten

Bundesweit weniger als 100 Menschen auf Intensivstation

Die Situation bessert sich zusehends

Aktuell sind in ganz Österreich 1.437 bestätigte Corona-Fälle bekannt. (SYMBOLBILD)

Weniger als 100 Menschen – nämlich 97 Patienten – haben sich am Mittwoch mit Covid-19 noch auf Österreichs Intensivstationen befunden (Stand 9.30 Uhr). Das sind um sieben weniger als noch am Tag davor. Todesopfer waren am Mittwoch drei zu beklagen: Jeweils einer in Salzburg, Tirol und Vorarlberg. Insgesamt starben 609 Menschen in Österreich an dem Coronavirus.

Den Salzburger Behörden wurde heute ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet. Es handelt sich dabei um einen 78-jährigen Mann. Die Zahl der Todesfälle erhöht sich laut Landes-Medienzentrum damit in Salzburg auf 37.

_

Zahlen in Salzburg bleiben stabil

Von den insgesamt 1.236 Corona-Erkrankten im Bundesland gelten mittlerweile 1.132 Patienten als genesen. Aktuell befinden sich im Land Salzburg 58 Corona-Erkrankte im Krankenhaus, davon sieben auf der Intensivstation.

Österreichweit weniger als 1.500 Corona-Fälle

Insgesamt 15.684 wurden in Österreich positiv auf das neuartige Coronavirus, berichteten Gesundheits- und Innenministerium. Das bedeutet eine Zunahme von 20 Fällen innerhalb von 24 Stunden, die meisten in Niederösterreich und Wien. 13.639 haben sich von der Krankheit wieder erholt.

_

Somit waren am Mittwoch noch 1.437 mit dem Coronavirus infiziert, 145 Menschen bzw. 9,2 Prozent weniger als am Tag zuvor. Die meisten Kranken gab es in Wien, der Steiermark und in Niederösterreich. 418 Menschen mit einer SARS-CoV-2-Infektion mussten im Spital behandelt werden. Das ist gleich viel wie am Tag zuvor.

(Quelle: APA)

Whatsapp

Aufgerufen am 15.07.2020 um 06:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/coronavirus-land-salzburg-meldet-37-todesfall-87204880

Kommentare

Mehr zum Thema