Jetzt Live
Startseite Salzburg
Beliebte Urlaubsziele

Wohin die Salzburger 2020 verreisen

Vom sonnigen Süden bis hin zu City-Trips

Salzburg, Reisetrends, Flughafen Salzburg Flughafen Salzburg
Folgende Destinationen werden vom Salzburger Flughafen heuer angeflogen.

Die Vorzeichen für das Reisejahr 2020 sind überaus positiv: Laut einer Studie will der Großteil der Bevölkerung im neuen Jahr zu verreisen. Doch wohin zieht es die Salzburgerinnen und Salzburger? Wir haben die Reise-Trends für euch zusammengestellt.

Salzburg

In Österreich herrscht ungebrochene Reiselust. Zu den beliebtesten Urlaubszielen der Salzburger zählen auch in diesem Jahr wieder Griechenland, Spanien und Ägypten. "Zudem sind Italien und auch Städtereisen derzeit bei den Fluggesellschaften sowie Reiseanbietern voll im Trend“, verrät Susanne Buchebner vom Salzburger Flughafen auf S24-Anfrage.

Doch das Jahr 2020 hat auch einige Überraschungen parat. Wir haben uns die Reise-Trends – ausgehend vom Salzburger Flughafen – genauer angesehen.

 

Reise-Trends mit einigen Geheim-Tipps

Ganz oben auf der Wunschliste der Salzburger stehen laut Buchebner Griechenland, Italien, Deutschland und Spanien. Neben den "Klassikern" drängen sich für die Ferienplanungen zudem einige Geheim-Tipps auf. "Wir steuern heuer ganz neu die griechische Insel Karpathos, Lamezia Terme (Italien) und das Taucherparadies Marsa Alam in Ägypten an", erklärt Buchebner. 

Neue Flugziele von Salzburg weg

Zu den Hotspots zählen laut der Reise-Expertin auch Teneriffa und Gran Canaria auf den kanarischen Inseln sowie die beliebte Urlaubsinsel Mallorca. Deutsche Großstädte wie Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Köln seien neben Israels Hauptstadt Tel Aviv ganzjährig bei den Salzburgern sehr beliebt. "Aber auch bei den griechischen Inseln wie Kreta, Kos, Rhodos und Korfu ist der Andrang ungebrochen", fügte Buchebner an. Neu im Reisesortiment ist heuer der Flug von Salzburg nach Finnlands Hauptstadt Helsinki.

Wenn ihr eure Lieblings-Destination gefunden habt, zeigen wir euch HIER, wie ihr möglichst viele freie Tage herausschinden könnt.

(Quelle: SALZBURG24)

Whatsapp

Früh buchen oder Last-Minute-Urlaube?

Soll man Last-Minute-Reisen buchen? (Symbolbild) Bilderbox
Soll man Last-Minute-Reisen buchen? (Symbolbild)

Das neue Jahr ist schon voll im Gange und es ist Zeit für die Urlaubsplanungen für 2020. Zahlt es sich aus bereits früh zu buchen oder sind doch Last-Minute-Reisen lukrativer? Wir zeigen euch, wann und wie ihr am besten bucht.

Zu den beliebtesten Urlaubszielen der Salzburger zählen auch in diesem Jahr wieder Griechenland, Spanien und Ägypten. HIER könnt ihr euch einen Überblick zu den Reistrends der Salzburger verschaffen.

Tipps zum Last-Minute buchen

Doch spart man wirklich Geld, wenn man Reisen ins Ausland kurzfristig bucht? Susanne Buchebner vom Salzburger Flughafen verrät im Gespräch mit S24, dass das nicht immer der Fall ist und dass sich der Trend in den vergangenen Jahren gewandelt hat. "Viele Leute setzten auf Planungssicherheit und die Tendenz geht immer mehr zum Frühbuchen hin. Da zahlen sich die Rabatte zum Jahresbeginn schon sehr aus", sagte Buchebner.

Früh buchen liegt im Trend

Laut dem Ruefa Reisekompass 2020 ist früh buchen angesagt wie nie. "2020 bucht bereits jeder Zweite mehr als drei Monate im Voraus“, erläutert Stefan Gensasz, Market Research Consultant bei Marketagent. Bei der Oline-Studie wurden 1.500 Personen befragt und rund die Hälfte aller Frühbucher nennen die bessere Verfügbarkeit bei Flügen und Hotels als Hauptgrund. Für 37 Prozent der Reisenden sind lukrative Frühbucher-Rabatte und auch die finanzielle Vorausplanung dabei wichtig. Vor allem für die jüngeren Generationen ist es 2020 wichtig, den Urlaub finanziell vorausplanen zu können – sowohl für die 18-29-Jährigen, als auch die 30-39-Jährigen mit jeweils 44 Prozent.

Zudem haben die die Österreicher in diesem Jahr durchschnittlich 1.620 Euro pro Person für ihre Reisen budgetiert.

Der frühe Vogel fängt das Reise-Schnäppchen

Laut Helga Freund, Geschäftsführerin von Ruefa und Vorständin Verkehrsbüro Group, lohnt es sich jedoch in den meisten Fällen früher zu buchen. Durch Early-Bird-Tickets bekomme man nicht nur genau das Angebot, das man sich vorstellt, sondern spart auch richtig Geld. Der Tipp der Expertin: Plant lieber im Voraus, so habt ihr genügend Budget für euren Trip im Ausland übrig.

Fernreisen und City-Trips boomen

Über Dreiviertel der Befragten wollen 2020 in Europa bzw. im benachbarten Ausland urlauben. Ganz oben auf der Wunschliste stehen Italien, Kroatien, Deutschland, Griechenland und Spanien. Auch Ungarn erfreut sich immer stärkerer Beliebtheit und überholt sogar Ägypten. Die Türkei hingegen verliert wieder in der Gunst der Reisenden und schafft es heuer nicht mehr unter die Top 10 der geplanten Ziele für 2020.

71 Prozent der Studienteilnehmer planen einen Urlaub in der Heimat – bevorzugt in einer Thermenregion, an einem See oder in den Bergen. Beliebtestes Bundesland in Sachen Urlaub ist unangefochten die Steiermark, die ihren Vorsprung vor Salzburg und Kärnten weiter ausbaut.

Österreicher haben berühmte Sehnsuchtsziele

So beliebt die Reiseziele Europas auch sind – immer mehr träumen von der Ferne. Ohne finanzielle und zeitliche Einschränkungen würden fast alle Österreicher gerne die große weite Welt bereisen. Die Liste von Traumzielen wird dabei von Fernreise-Klassikern wie den Malediven, den USA, Australien und Neuseeland angeführt. Doch auch der Wunsch nach einer Weltreise ist groß. Weitere Sehnsuchtsziele sind unter anderem Kanada, Hawaii oder die Karibik. Ihren Fernreise-Traum in die Tat umsetzen wollen heuer immerhin 28 Prozent der Befragten.

Die meisten Urlauber zieht es dabei in die USA, nach Thailand, auf die Malediven, nach Australien oder in die Dominikanische Republik. „Dass sich viele Urlauber nach der Ferne sehnen, diesen Wunsch jedoch nicht in die Tat umsetzen, ist für uns eine große Chance. Denn Fernreisen sind nicht unbedingt immer teurer als zum Beispiel ein Mittelmeerurlaub oder ein Aufenthalt in der Heimat. Hier ist das Insiderwissen unserer Kolleginnen und Kollegen gefragt, um noch mehr Österreichern ihre individuellen Wünsche zu erfüllen“, fügte Freund abschließend an.

Aufgerufen am 25.02.2020 um 04:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/das-sind-die-reise-trends-der-salzburger-82130035

Kommentare

Mehr zum Thema