Jetzt Live
Startseite Salzburg
Karton als Kennzeichen

Drogenlenker machen Salzburger Autobahn unsicher

Mit Suchtmittel und Alkohol intus

SB: Drogenlenker Bilderbox
Die Polizei zog am Mittwoch gleich zwei Drogenlenker aus dem Verkehr. (SYMBOLBILD)

Die Polizei zog am Mittwoch gleich zwei Drogenlenker aus dem Verkehr, die auf der Westautobahn (A1) im Bereich Salzburg-Nord bzw. Kleßheim unterwegs waren.

Ein 34-jähriger Pkw-Lenker fiel der Polizei gestern Nachmittag auf der A1 kurz vor der Raststation Söllheim (Flachgau) aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf. Er war sehr langsam unterwegs und hielt die Spur nicht ein. Zudem ersetzte er sein Kennzeichen am Heck durch ein Stück Karton.

Bei der Verkehrskontrolle wies der Mattseeer Symptome einer Beeinträchtigung auf. Der Alkomattest ergab einen relevanten Messwert von 0,53 mg/l. Auch ein Drogenurintest wurde durch die Beamten durchgeführt. Dieser fiel ebenso positiv aus. Die Vorführung zum Amtsarzt wurde verweigert, ein Führerscheinentzugsverfahren wird eingeleitet, meldet die Polizei.

Drogenlenker hat Cannabis intus

Schon am Vormittag stoppte die Polizei auf der Westautobahn bei Kleßheim (Stadt Salzburg) einen auffälligen Pkw-Lenker. Der Alkoholvortest verlief negativ, daher wurde ein Drogenspeicheltest durchgeführt welcher positiv auf THC ausfiel. Die vorgesehene Vorführung zum Sprengelarzt wurde vom 23-jährigen Salzburger verweigert. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.06.2021 um 08:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/drogenlenker-machen-autobahn-unsicher-104053159

Kommentare

Mehr zum Thema