Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Ein Toter bei Verkehrsunfall auf der B20

Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person tödlich und vier weitere, darunter ein Säugling, leicht bis lebensgefährlich verletzt wurden, kam Samstagmorgen auf der B20 auf Höhe Triebenbach.

An dem Unfall waren drei Pkw beteiligt. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen des Rettungsteams wurden ein 65-jähriger Salzburger sowie eine Frau aus dem Berchtesgadener Land, welche jeweils allein in ihren Fahrzeugen unterwegs waren, leicht verletzt.

Bei den anderen Unfallbeteiligten handelte es sich um eine Familie aus der Tschechien. Der 36-jährige Fahrer wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt, die 34-jährige Beifahrerin erlitt tödliche Verletzungen. Trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen durch die Ersthelfer konnten die Helfer und der hinzukommende Notarzt nichts mehr für die Frau tun.

Ein neunmonatiger Säugling wurde leicht verletzt. Er wurde mit einem Rettungswagen in die Kinderchirurgische Klinik der Salzburger Universitätskrankenhauses gebracht. Der Fahrer musste nach medizinischer Erstversorgung durch den Hubschraubernotarzt mit schwerem Rettungsgerät durch die Feuerwehr befreit und nach Stabilisierung in eine Schwerpunktklinik nach Salzburg geflogen werden.

Die beiden anderen leicht verletzten Personen wurden nach der Erstversorgung in die Salzachklinik nach Fridolfing transportiert. Auch der Kriseninterventionsdienst des BRK wurde an die Einsatzstelle gerufen. Aufgrund der Sperrung der Bundesstraße muss der gesamte Verkehr durch Surheim geleitet werden.


Einsatzkräfte der Feuerwehr Laufen und Saaldorf-Surheim übernehmen die Verkehrssicherungsmaßnahmen und die Umleitung. Vom BRK waren zwei Notärzte, zwei Rettungswagen, ein Krankenwagen, der Einsatzleiter Rettungsdienst sowie der Notarzthubschrauber Christophorus 6 aus Salzburg im Einsatz.

(Quelle: S24)

Whatsapp

Aufgerufen am 22.07.2019 um 12:24 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/ein-toter-bei-verkehrsunfall-auf-der-b20-59266189

Kommentare

Mehr zum Thema