Jetzt Live
Startseite Salzburg
Handschellen klicken

Einbruchserie in Salzburg aufgeklärt

31-Jähriger hat auch in Tirol zugeschlagen

Einbrecher, Einbruch, SB APA/HERBERT PFARRHOFER
Dem Einbrecher wurden von der Polizei 23 Taten nachgewiesen. (SYMBOLBILD)

Die Handschellen klickten nun für einen mutmaßlichen Serieneinbrecher, der insgesamt 23 Mal in Salzburg und Tirol zugeschlagen haben soll.

Der Salzburger Kriminalpolizei gelang es, einem 31-Jährigen zumindest 23 Einbrüche in Salzburg und Tirol nachzuweisen. Die Taten beging der Rumäne von Anfang Februar bis Anfang März dieses Jahres.

Einbrecher postet Bilder im Internet

Wie die Salzburger Polizei am Donnerstag berichtete, stieg der Beschuldigte in Wohnhäuser ein. Dabei hatte er es auf Bargeld und Wertgegenstände abgesehen. "Das Diebesgut verkaufte der 31-Jährige, um seinen Lebensunterhalt zu finanzieren", schreibt die Polizei in einer Aussendung.

Er habe auch Bilder auf sozialen Netzwerken gepostet, welche ihn teilweise mit gestohlener Kleidung gezeigt hätten. Die Gesamtschadenssumme liegt im höheren fünfstelligen Bereich. Der Rumäne zeigte sich geständig und wurde verhaftet.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 03.10.2022 um 09:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/einbruchserie-in-salzburg-und-tirol-aufgeklaert-125518492

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema