Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Europa-Quiz 2014: Salzburgs klügste junge Köpfe

Die klügsten jungen Köpfe Salzburgs wurden am Dienstag beim Europa-Quiz 2014 ermittelt. Neumayr
Die klügsten jungen Köpfe Salzburgs wurden am Dienstag beim Europa-Quiz 2014 ermittelt.

Die Sieger des Europ-Quiz 2014 wurden am Dienstag beim Landesfinale ermittelt.

Salzburgs klügste Köpfe heißen Isabella Huttegger (Ausbildungszentrum der Caritas), Ulrich Quehenberger (BG Seekirchen), Friedrich Niedermeier (Tourismusschule Kleßheim), Florian Römer (Akademisches Gymnasium), Michael Gschwandtner (Landesberufsschule 4) und Julia Meiseleder (Polytechnische Schule Mattsee). Diese sechs Salzburger Schüler haben sich heute am Dienstag beim Landesfinale „Quiz Politische Bildung – Europa-Quiz 2014“ in der Fachhochschule Salzburg durchgesetzt.

 7.600 Teilnehmer waren dabei

An der Vorentscheidung waren rund 7.600 Schüler aus 55 Schulen aus dem gesamten Bundesland Salzburg beteiligt. Bei der Finalentscheidung haben 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr hohes politisches Wissen unter Beweis gestellt. "Es ist wichtig, unsere Jugend rechtzeitig und vollständig über die Europäische Union und die politischen Rahmenbedingungen zu informieren, denn gerade für junge Menschen bietet ein vereintes Europa die Möglichkeit, auf einem – trotz aller Verschiedenheiten der Mitgliedstaaten – vereinten Kontinent zu leben, zu lernen und zu arbeiten. Und dies alles in Frieden.

Haslauer ist Stolz auf die Jugend

Das Europa-Quiz bietet eine gute Möglichkeit, spielerisch europapolitisches Wissen zu vermitteln und Zusammenhänge ersichtlich zu machen" Dies erklärte Bildungs- und Europareferent Landeshauptmann Wilfried Haslauer bei der Siegerehrung in der Fachhochschule. "Ich gratuliere den Gewinnern und allen Teilnehmern und bin angesichts der erzielten Leistungen und Ergebnisse stolz auf unsere Jugend in Salzburg", so Haslauer.

Pallauf will Jugend Politik näher bringen

 "Vor allem die Podiumsdiskussion beim Landeswettbewerb Europa-Quiz 2014 hat wieder gezeigt, wie wichtig politische Bildung und das Interesse für politische Bildung für Jugendliche ist. Die vielen Fragen und die interessanten Diskussionsbeiträge zeugen von großem Interesse und Begeisterung. Es ist wichtig, die Anliegen und Sorgen ernst zu nehmen und sich damit auseinanderzusetzen. Insbesondere das Interesse an Europa und den damit verbundenen Chancen und Möglichkeiten sind für die jungen Menschen besonders wichtig." Das betonte Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf am Dienstag bei einer Podiumsdiskussion zum Auftakt des Landesfinales "Quiz Politische Bildung – Europa-Quiz 2014" in der Fachhochschule Urstein.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 11:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/europa-quiz-2014-salzburgs-kluegste-junge-koepfe-45012409

Kommentare

Mehr zum Thema