Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Fahrräder gestohlen und online verkauft: Duo ausgeforscht

In Absprache mit der Polizei vereinbarte die Salzburgerin einen Termin mit dem Verkäufer (Symbolbild). Bilderbox
In Absprache mit der Polizei vereinbarte die Salzburgerin einen Termin mit dem Verkäufer (Symbolbild).

Weil eine Salzburgerin auf einer Online-Verkaufsplattform im September ihr gestohlenes Fahrrad entdeckt hat, vereinbarte sie mit dem Verkäufer einen Termin und verständigte dazu die Polizei.

Ein 31-jähriger Deutscher trat dabei als Verkäufer auf. Die Polizei nahm den Mann fest und brachte ihn in das Polizeianhaltezentrum. Ermittlungen ergaben, dass der Deutsche bereits knapp 30 gestohlene Fahrräder über eine Internetplattform zum Verkauf angeboten hat, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Freitag.

Mittäter stiehlt Fahrräder für den Verkauf

Durch umfangreiche Ermittlungen konnte ein 34-jährigen Österreicher als Mittäter ausgeforscht werden. Der 34-Jährige hat die Fahrräder zuvor in Absprache mit dem Deutschen für den Verkauf gestohlen. Der Österreicher wurde festgenommen und in die Justizanstalt Puch-Urstein gebracht. Durch die Diebstähle und Einbrüche ist ein Schaden in der Höhe von zirka 15.000 Euro entstanden.

E-Bikes in Leogang gestohlen

Zwei mit einem Fahrradschloss versperrte E-Bikes wurden zudem Donnerstagnachmittag in Leogang (Pinzgau) gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro, die Ermittlungen laufen.

Aufgerufen am 14.12.2018 um 12:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/fahrraeder-gestohlen-und-online-verkauft-duo-ausgeforscht-57171610

Kommentare

Mehr zum Thema