Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Fastenzeit: Verzichtet ihr auf Fastfood und Facebook?

Mit dem Aschermittwoch beginnt für die Christen eine 40-tägige Fastenzeit. Man verzichtet auf Fleisch etc. Worauf man noch alles verzichten kann , haben wir euch kurz zusammengefasst.

Die Bezeichnung Aschermittwoch kommt von dem Brauch, im Gottesdienst am Aschermittwoch die Asche vom Verbrennen der Palmzweige des Vorjahres zu segnen und die Gläubigen mit einem Kreuz aus dieser Asche zu bezeichnen. Die Bestreuung mit Asche als Zeichen der Buße findet sich bereits im Alten Testament. Die 40 Tage Fastenzeit sollen uns daran erinnern, wie Jesus durch die Wüste seinen Weg ging, um Vergebung für seine Sünden zu „erbeten“. Hier haben wir für euch ein paar Vorschläge, auf was man in der 40-tägigen Fastenzeit verzichten kann:
  1. Computer/Facebook: Der Verzicht, uns auf Facebook& Co. einzuloggen um Neuigkeiten von anderen zu erfahren. Sich mit den „nicht virtuellen „ Freunden mehr in Verbindung zu setzten. Zusammen Kaffee trinken , apropo Kaffee...
  2. Kaffee: Morgens wenn man noch nicht mal richtig aufgestanden ist, sucht man schon die Tasse für den Morgenkaffee aus. Kaffee rein, ein bisschen Zucker und Milch. Langsam austrinken, schnell anziehen. Alternative: wie wäre es mit einem leckeren 100% aus Obst gemixten Fruchtgetränk? Schmeckt lecker und gibt Kraft für den ganzen Tag.
  3. Fastfood: Schnell rein , Hamburger holen, runterschlingen. Mal langsam, der Trend geht zu Slowfood. Nehmt euch die Zeit um in Ruhe euer Essen zu essen.
  4. iPod: Überall sieht man Menschen mit den Ohrstöpseln in den Ohren. Der Frühling ist im Anmarsch, Stöpsel raus und dem herrlichen Gesang des Vogelgezwitschers einfach mal zuhören.
  5. Auto: Einfach mal autofrei unterwegs sein. Liegt doch schon genug Belastung auf unserem Ozonloch. Lassen wir es doch mal ordentlich durchschnaufen. Ab, auf das vergessene Fahrrad im Keller und Richtung Arbeit damit! Ein bisschen Bewegung hat noch niemanden geschadet!
  6. Energydrink:  Energy , soooo viel Energy. Scheint wohl IN zu sein, Kraft zu tanken ,aus einer Blechdose.Vorschlag : "One apple a day keeps the docotor away"! Der Apfel ist eine richtige Vitamin-Bombe. Bis zu 70 % der Vitamine sind in der Schale des Apfels. Die Schale ist zudem reich an Eisen, Magnesium, ungesättigten Fetten und bioaktiven Substanzen.
  7. Fernsehserien: Montag 21:00, keine Minute zu spät kommen, das man ja nichts verpasst. Dieser Druck, braucht doch niemand. Einfach mal ohne diesen Zwang der Pünktlichkeit den Tag enden lassen.
  8. Virtuellen Tiere füttern: Man denke nur an Happy Pets, oder auch dieses Farmerama, der Garten muss täglich gegossen werden und zwar mit einem Mausklick! Klick hier, klick da und schon hat man 100 Punkte dazubekommen. Schafft man es 40 Tage darauf zu verzichten ?
  9. Süßigkeiten: Bekommt man ja nur Karies davon. Einfach mal die Fastenzeit ohne dieses Zahnschädliche Zeug aushalten.
  10. Alkohol: "Alkohol macht die Birne hohl", wie man so schön sagt. Einfach darauf verzichten, unser Körper wird uns dafür dankbar sein.
(Quelle: S24)

Whatsapp

Aufgerufen am 17.09.2019 um 12:14 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/fastenzeit-verzichtet-ihr-auf-fastfood-und-facebook-59315731

Kommentare

Mehr zum Thema