Jetzt Live
Startseite Flachgau
Flachgau

1,42 Promille: Alkolenker knallt in St. Gilgen in Unterführung

Ein beim Lenker durchgeführter Alkomattest verlief mit 1,42 Promille positiv (Symbolbild). APA/Barbara Gindl/Archiv
Ein beim Lenker durchgeführter Alkomattest verlief mit 1,42 Promille positiv (Symbolbild).

Mit 1,42 Promille intus krachte Sonntagfrüh ein 35-jähriger Pkw-Lenker in St. Gilgen (Flachgau) in eine Fußgängerunterführung. Die beiden Insassen wurden dabei leicht verletzt.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 4 Uhr. Der 25-jährige Ungar war mit seinem Pkw auf der B154 von St. Gilgen kommen in Richtung Winkl unterwegs. Kurz nach dem Ortsgebiet von St. Gilgen bog er nach rechts ab, überlenkte dabei das Fahrzeug und stürzte fünf Meter tief in eine dort befindliche Fußgängerunterführung ab.

St. Gilgen: Pkw-Lenker stark alkoholisiert

Dabei erlitten sowohl der Lenker als auch sein Beifahrer leichte Verletzungen am Kopf, berichtet die Polizei am Sonntag. Passanten verständigten die Rettung, die bei den Männern Erster Hilfe leistete. Ein beim Lenker durchgeführter Alkomattest verlief mit 1,42 Promille positiv. Dem Ungarn wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen. Er wird angezeigt.

Aufgerufen am 10.12.2018 um 11:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/1-42-promille-alkolenker-knallt-in-st-gilgen-in-unterfuehrung-58625842

Kommentare

Mehr zum Thema