Jetzt Live
Startseite Flachgau
Wals-Siezenheim

38-Jähriger verletzt 29-Jährigen mit Bierglas

Tiefe Schnittwunden in Gesicht, Kopf und Knie

SB, Bierglas, Bier, Glas dpa/Felix Hörhager
Mit einem Bierglas ging der Flachgauer auf den Deutschen los. 

Tiefe Schnittwunden in Gesicht, Kopf und Knie soll ein 38-Jähriger einem 29-Jährigen beim 1. Mai-Fest in Wals-Siezenheim (Flachgau) zugefügt haben. Beide Männer mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Wals-Siezenheim

Zu der Gewaltattacke kam es am späten Mittwochabend. Ein 38-jähriger Einheimischer wird laut Polizei beschuldigt, einem 29-jährigen Deutschen, beide aus Wals Siezenheim, mit einem Bierglas tiefe Schnittwunden am Kopf, im Gesicht und am Knie zugefügt zu haben. Der Beschuldigte erlitt dabei selbst Schnittverletzungen an der Hand.

Betrunken am 1. Mai

Die bei den beiden durchgeführten Alkoholtests verliefen jeweils positiv, die genauen Werte sind jedoch nicht bekannt. Die beiden Verletzten wurden getrennt in das Landeskrankenhaus bzw. ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Weitere Ermittlungen der Polizei laufen, heißt es abschließend.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 23.05.2019 um 09:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/flachgau/1-mai-gewaltattacke-mit-bierglas-in-wals-siezenheim-69637843

Kommentare

Mehr zum Thema